Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Arbeitsmarkt auf Rekordniveau im Kreis Donau-Ries

Landkreis

07.01.2019

Arbeitsmarkt auf Rekordniveau im Kreis Donau-Ries

Es geht aufwärts – die Beschäftigtenzahlen im Landkreis Donau-Ries steigen an, die Arbeitslosigkeit bleibt auf erfreulich niedrigem Niveau.
Bild: Rehder, dpa

Den Unternehmen geht es ziemlich gut in der Region – und doch gibt es einen Wandel in der Arbeitswelt.

Die Arbeitslosenquote verharrt auf niedrigem Niveau. Sie liegt in der Region im Dezember unverändert bei 1,4 Prozent. Aktuell sind im Kreis 1112 Menschen arbeitslos gemeldet – das sind 23 weniger als im November und 246 weniger als vor einem Jahr.

Milde Witterung kommt der Baubranche entgegen

„Aufgrund der milden Witterung verzeichnen wir bisher nur geringfügige Zugänge bei den Außenberufen“ berichtet indes Richard Paul, Leiter der Agentur für Arbeit in Donauwörth. Durch die anhaltend gute konjunkturelle Lage haben die Unternehmen nun laut Paul zunehmend Schwierigkeiten, geeignete Fachkräfte zu finden: „Wir haben zwar mehr Stellen als Arbeitslose gemeldet, doch stimmen die aktuellen Qualifikationen der Stellensuchenden oftmals nicht mit dem Anforderungsniveau der Betriebe überein.“ Zur Sicherung des Fachkräftebedarfes gebe es inzwischen mehr Möglichkeiten, sowohl die Firmen und deren Beschäftigte, als auch Arbeitslose zu unterstützen. Das ab 1. Januar in Kraft getretene Qualifizierungschancengesetz verbessere, so Paul, die Weiterbildungsförderung für alle Beschäftigten, deren Tätigkeiten aufgrund von Digitalisierung oder Strukturwandel bedroht sind oder die eine Weiterbildung in einem Engpassberuf anstreben. „Ebenso wurden die beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten für arbeitslose Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer flexibilisiert und diese können sich damit qualifikatorisch breiter aufstellen.“

Weniger Menschen im Landkreis Donau-Ries in Hartz IV

Die Arbeitslosenquote bei den älteren Arbeitnehmern ab 50 Jahre betrug im Kreis – wie bereits im Vormonat – 1,8 Prozent. Das entspricht 462 Personen. 240 ausländische Arbeitslose und 138 Menschen mit Behinderung suchen eine Beschäftigung. Von den 1112 arbeitslos gemeldeten Menschen waren 699 bei der Agentur für Arbeit (plus 6 zum Vormonat) und 413 Personen beim Jobcenter Donau-Ries (Hartz IV; minus 29 zum Vormonat) gemeldet. In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie etwa eine berufliche Weiterbildung besuchen, kurzfristig arbeitsunfähig oder einen Existenzgründungszuschuss erhalten. Insgesamt sind dies 1642 Personen. Die Unterbeschäftigungsquote beträgt 2,1 Prozent (Vorjahr 2,5 Prozent). Der regionale Arbeitsmarkt weist laut der Donauwörther Agentur „weiterhin eine hohe Dynamik auf“. Insgesamt haben sich 488 Menschen neu arbeitslos gemeldet. 494 konnten derweil ihre Arbeitslosigkeit beenden. Zur Besetzung sind von den Arbeitgebern aktuell insgesamt 1822 offene Stellen gemeldet. Davon waren 1327 in Vollzeit, 189 in Teilzeit und 306 in Voll- oder Teilzeit. Bei knapp 86 Prozent der gemeldeten Stellen liegen die Anforderungen auf Fachkraftniveau oder höher. 39,8 Prozent der Stellen sind von Arbeitnehmerüberlassungsfirmen gemeldet.

Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs steigt

Äußerst erfreulich seien, so Agenturleiter Paul, die neuesten Zahlen zur sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung vom Juni 2018. Im Landkreis standen 61857 Menschen in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis. Das ist ein Plus von 1187 oder zwei Prozent innerhalb eines Jahres. „Wir beobachten auch einen Anstieg in der Teilzeitbeschäftigung. Immer mehr Betriebe bieten Arbeitszeitmodelle mit reduzierter Zeit an, um Fachkräfte zu binden und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen“, erläutert der Agenturleiter.

Nach Branchen betrachtet, gab es die stärkste Zunahme im verarbeitenden Gewerbe, am ungünstigsten war dagegen die Entwicklung in der Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit). (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren