Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auf dem Weg zum Senioren-Konzept

15.06.2009

Auf dem Weg zum Senioren-Konzept

Donauwörth (pm) - Der Landkreis Donau-Ries hat unlängst beschlossen, ein seniorenpolitisches Gesamtkonzept erarbeiten zu lassen. Dabei geht es letztlich darum, alle Lebensbereiche von Senioren so zu gestalten, dass ein möglichst langes selbst bestimmtes und eigenverantwortliches Leben in der eigenen Häuslichkeit möglich ist. Dies bedeutet auch, zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit beizutragen und alle Rahmenbedingungen auf dieses Ziel hin zu gestalten, gerade auch auf gemeindlicher Ebene.

Um gerade die Kenntnisse, Meinungen, Wünsche und Bedürfnisse der Senioren als Hauptbetroffene im Gesamtkonzept dieser Arbeiten entsprechend berücksichtigen zu können, erhalten rund ein Fünftel der über 65-jährigen Bürgerinnen und Bürger demnächst einen vierseitigen Fragebogen. Bei dieser anonymen Befragung geht es darum, von den älteren Landkreisbürgerinnen und -bürgern zu erfahren, wo aktuelle Probleme oder Defizite vorhanden sind, welche Bedarfssituationen und Wünsche bei den verschiedenen Altersgruppen beziehungsweise Teilräumen und Gemeinden vorliegen, aber auch, welche konkreten Lösungsvorschläge gemacht und Maßnahmen ergriffen werden sollen. Besonders wichtig ist dem Landkreis bei der Erarbeitung und Ausgestaltung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts die Berücksichtigung regionaler und örtlicher Besonderheiten.

Landrat Stefan Rößle bittet alle Senioren, die einen Fragebogen erhalten, mitzumachen. Der Aufwand ist nicht sehr groß, der Gewinn für die Ausgestaltung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts - und damit für die Senioren - aber hoch.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren