1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auf in die fünfte Jahreszeit

22.11.2019

Auf in die fünfte Jahreszeit

In Faschingslaune: (vorne von links) Bürgermeister Hubert Eberle, Prinz Dominik I., Prinzessin Jasmin II., (hinten von links) Hofmarschall Sebastian Habermeyer und Präsident Marc Maifeld.

Prinz Dominik und Prinzessin Jasmin haben das Zepter inne

Auch in Oberndorf haben die Narren wieder das Zepter übernommen: Die fünfte Jahreszeit wurde jetzt wieder eingeläutet – mit tatkräftiger Unterstützung aus eigenen Reihen wie auch befreundeter Faschingsvereine aus Bäumenheim, Donauwörth, Genderkingen, Mertingen und Rain. Zudem begrüßte der Faschingsclub Oberndorf die Special-Acts Gugg’mer Wörnitzstein und die Bauchtanzgruppe des Tanzstudios 1001 Nacht aus Donauwörth, die beide für reichlich Stimmung sorgten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das letztjährige Prinzenpaar wurde auf die Bühne gerufen und mit einem kleinen Geschenk verabschiedet, ehe die diesjährigen Akteure begrüßt wurden. Regiert wird Oberndorf in der Saison 2019/20 von Prinzessin Jasmin II. (Locker) und Dominik I. (Dietzel), die sich über die Übernahme des Gemeindeschlüssels sehr gefreut haben. Bürgermeister Hubert Eberle wünschte ihnen viel Erfolg und Spaß bei den kommenden Aufgaben. Als kleinen Vorgeschmack tanzten sie für das anwesende Publikum einen Walzer.

Auch die Showtanzgruppe Thunder präsentierte sich dem Publikum und versprach choreografisch „I Will Survive“. Nicht fehlen durften die im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Hexen Esmeraldas. Sie machten es sehr spannend und forderten die Anwesenden auf, zum FCO-Ball am 25. Januar 2020 wieder in den Kronensaal zu kommen, wo ihr Programm zu sehen sein wird.

Eine Neuerung gab es anzukündigen: Statt eines Funkenmariechens wirbelten Die 3 ? über die Bühne. Auch deren vollständiger Tanz kann beim Ball am 25. Januar bewundert werden. Sein gelungenes Debüt als neuer Hofmarschall gab Sebastian Habermeyer. Er tritt damit in die Fußstapfen von Marc Maifeld, der sich seit dem Frühjahr 2019 als Präsident um die Belange des Vereins kümmert. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren