1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auto gegen Lkw: Reifen löst sich und trifft Pkw

Rain

09.10.2019

Auto gegen Lkw: Reifen löst sich und trifft Pkw

Unfall_B16_Rain_1.jpg
2 Bilder
Durch den Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der B16 bei Rain entstand an diesem Auto Totalschaden.
Bild: Polizei

Bei einem Unfall auf der B16 bei Rain hat eine Kettenreaktion erheblichen Schaden angerichtet. Die Sache ging noch glimpflich ab.

Mit einigem Glück ist ein nicht alltäglicher Unfall auf der B16 bei Rain mit – wenn auch ordentlichem – Blechschaden abgegangen. Ein Auto prallte gegen einen Lastwagen, von diesem löste sich ein Reifen und dieser traf einen anderen Pkw.

Doch der Reihe nach: Eine 71-Jährige aus dem Lechgebiet war laut Polizei mit ihrem Auto am Dienstag gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Genderkingen und Rain unterwegs. Kurz nach der Lechbrücke geriet die Rentnerin zu weit nach links. Der Wagen prallte seitlich gegen den Zwillingsreifen einer entgegenkommenden Sattelzugmaschine. Durch die Kollision löste sich einer der Reifen von der verbogenen Felge und wurde in hohem Bogen nach hinten geschleudert. Das Teil mit einem Gewicht von schätzungsweise 50 Kilogramm traf einen nachfolgenden Pkw, den eine Frau aus Burgheim steuerte, an der Seite. Dadurch wurden Kotflügel, Außenspiegel und Tür demoliert.

Totalschaden am Auto der Verursacherin

Am Auto der Verursacherin entstand der Polizei zufolge Totalschaden in Höhe von etwa 12000 Euro. Der Lkw konnte zu dem nahe gelegenen Parkplatz gelangen und dort wieder verkehrstüchtig gemacht werden. An dem Pkw, den der Reifen traf, wird der Schaden auf circa 2000 Euro geschätzt. Durch glückliche Umstände kamen die Beteiligten mit dem Schrecken davon. Weil die Unfallstelle zügig geräumt werden konnte, hielten sich die Behinderungen im Feierabendverkehr in Grenzen. (wwi/dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren