Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auto gerät auf B16 auf Gegenfahrbahn: Unfall

Tapfheim-Erlingshofen

17.11.2017

Auto gerät auf B16 auf Gegenfahrbahn: Unfall

Gerade noch einen Frontalzusammenstoß vermeiden konnte der Fahrer dieses Kleinwagens auf der B16 bei Erlingshofen. Dennoch wurde die gesamte rechte Seite des Pkw demoliert.
Bild: Müller

Mit großem Glück ist ein Zusammenstoß nahe Erlingshofen mit Blechschaden abgegangen. Die Polizei sucht Zeugen.

Einen großen Schutzengel hatten zwei Autofahrer und weitere Verkehrsteilnehmer, die am Donnerstagmittag auf der B16 zwischen Donauwörth und Tapfheim unterwegs waren. Der Polizei zufolge geriet ein 50-Jähriger etwa 500 Meter vor Erlingshofen aus bislang unerklärlichen Gründen mit seinem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn, schrammte gegen die dortige Leitplanke und lenkte dann wieder nach rechts. Ein 38-Jähriger, der mit seinem Kleinwagen entgegenkam, wich nach links aus, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Dies gelang zwar, jedoch streiften sich die beiden Pkw seitlich – und zwar heftig. Die gesamte rechte Seite des Autos, das der 38-Jährige steuerte, wurde demoliert. Der 50-Jährige brachte sein Fahrzeug schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stehen, ohne dass es auf der viel befahrenen B16 eine weiteren Kollision gab.

Die Beteiligten blieben glücklicherweise nach erstem Anschein unverletzt, so die Polizei. Die beiden Autos dürften Totalschaden in Höhe von insgesamt schätzungsweise 12000 Euro haben. Die Inspektion Donauwörth bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Telefon: 0906/706670. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren