1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auto kracht auf Laster: 30.000 Euro Schaden

Donauwörth

24.05.2019

Auto kracht auf Laster: 30.000 Euro Schaden

Bei einem Unfall auf der B2 bei Donauwörth ist hoher Schaden entstanden. Ein junger Mann wurde verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der B2 bei Donauwörth kracht es heftig. Die genauen Umstände, die zum Unfall führten, sind noch unklar.   

Ein schadensträchtiger Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der B2 bei Donauwörth ereignet. Was dazu geführt hat, ist der Polizei zufolge noch nicht abschließend geklärt. Folgender Sachverhalt ist derzeit bekannt: Die Beteiligten waren kurz nach 7 Uhr auf der Schellenberg-Umgehung in Richtung Augsburg unterwegs. Kurz nach der Donaubrücke wechselte ein 40-Jähriger mit seinem Lastwagen wegen angeblich stockenden Verkehrs von der rechten auf die linke Spur. Auf dieser fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Auto – und krachte von hinten heftig auf den Laster. Ob dies vor am möglicherweise plötzlichen Manöver des Lkw-Fahrers lage oder an der falschen Einschätzung des jungen Mannes, ist laut Polizei noch unklar.

Feuerwehren aus Berg und Donauwörth im Einsatz

Der 20-Jährige erlitt offenbar leichte Verletzungen. Das Rote Kreuz brachte ihn ins Krankenhaus. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 30.000 Euro.

Wegen des Unfalls alarmierte die Leitstelle in Augsburg die Freiwilligen Feuerwehren in Donauwörth und Berg. Die unterstützten die Polizei bei der Regelung des Verkehrs und banden Öl, das ausgelaufen war. Auf der B2 kam es durch den Unfall zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren