1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auto prallt gegen Traktor und Anhänger

Marxheim

28.02.2019

Auto prallt gegen Traktor und Anhänger

Gegen einen Traktor und einen Gülleanhänger geprallt ist dieses Auto in Marxheim. Beide Fahrer wurden verletzt.
2 Bilder
Gegen einen Traktor und einen Gülleanhänger geprallt ist dieses Auto in Marxheim. Beide Fahrer wurden verletzt.
Bild: Polizei

Bei einem Unfall in Marxheim entsteht beträchtlicher Schaden. Die Beteiligten werden verletzt.

Ordentlich gekracht hat es am Donnerstagmorgen in Marxheim: Ein Auto stieß dort mit einem landwirtschaftlichen Gespann zusammen. Der Schaden ist beträchtlich. Die beiden Fahrer zogen sich Verletzungen zu.

Der Unfall passierte der Polizei zufolge gegen 6.15 Uhr auf der Donaustraße. Ein Landwirt bog mit seinem Traktor samt Güllefassanhänger aus einem innerorts gelegenen Feldweg (Verbindungsweg zwischen Donaustraße und Schüttleweg) heraus auf die Donaustraße ein, um ortseinwärts zu gelangen. Aufgrund der Länge des Gespanns musste der Mann mit diesem weit ausholen und benötigte nahezu die gesamte Gegenfahrbahn.

Zwischen Güllefass und Gartenmauer eingekeilt

Ein entgegenkommender Pkw kollidierte zunächst mit dem Hinterrad des Schleppers und prallte anschließend gegen die Doppelachse des 13000-Liter-Güllewagens. Das Auto stellte sich quer und wurde zwischen Güllefass und Gartenmauer eingekeilt. Der Airbag löste aus.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Beteiligten wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die Donaustraße war laut Polizei insgesamt für zwei Stunden gesperrt, da eine Bergung der beteiligten Fahrzeuge erst möglich war, nachdem die Gülle abgepumpt worden war. Aus dem Behälter trat nichts aus.

Der Sachschaden an dem landwirtschaftlichen Gespann beläuft sich auf rund 15000 Euro. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren