Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Autofahrer schlittert und flüchtet

Donauwörth

06.01.2019

Autofahrer schlittert und flüchtet

Bild: Wolfgang  Widemann

„Driften“ mag spaßig klingen  - das Schlittern mit dem Auto  ist aber gefährlich. Es wird für einen Mann in Donauwörth jetzt teuer. 

Donauwörth Eisflächen mögen zum Schlittern einladen – mit einem Auto kann das jedoch gefährlich werden. Und teuer. Am Samstag gegen 17.15 Uhr nutzte ein 23-jähriger Autofahrer die geschlossene Schneedecke auf dem Parkplatz der ehemaligen Schwabenhalle in Donauwörth, um dort zu „driften“, also zu schlittern.

Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte aufgrund dessen gegen einen dort geparkten Pkw und verursachte an diesem einen nicht unerheblichen Frontschaden.

Anschließend fuhr er davon, ohne sich, wie die Polizeiinspektion Donauwörth mitteilt, um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Ehepaar konnte den Vorfall jedoch beobachten, notierte sich das Kennzeichen des Flüchtigen und verständigte die Polizei. Der 23-Jährige konnte schließlich kurz vor seiner Wohnadresse gestellt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 3500 Euro. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren