1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. B-2-Verkehr läuft über die Parkstadt

Donauwörth

13.09.2017

B-2-Verkehr läuft über die Parkstadt

Staugefahr: Weil der Verkehr auf der B2 über den Schellenberg in Richtung Berger Kreuz in die Parkstadt abgeleitet werden muss, kann es zu Behinderungen kommen.
Bild: Fabian Kluge

Die Schellenberg-Umgehung bei Donauwörth ist in Richtung Berger Kreuz gesperrt. Dadurch drohen Staus.

Der Verkehr auf der B2 am Schellenberg bei Donauwörth wird für drei Tage zusätzlich gebremst. Weil der Asphalt am Anschluss des Parkplatzes erneuert wird, müssen seit Mittwochvormittag alle Fahrzeuge, die in Richtung Norden (Berger Kreuz) unterwegs sind, an der Ausfahrt Parkstadt abgeleitet werden. Der Verkehr rollt dann vorbei am Parkhotel und am Freibad über die Schellenberg- sowie die Jurastraße, bevor er zurück auf die Bundesstraße geschickt wird. Staus vom Nordheimer Kreuz her und in der Parkstadt sind vorprogrammiert.

„Das ist eine große Ausnahme“, kommentiert Stefan Greineder vom Staatlichen Bauamt Augsburg die zusätzliche Maßnahme. Man wisse, dass diese weitere Folgen für die Autofahrer habe, jedoch glaube man, für einige wenige Tage sei dies verkraftbar.

Bekanntlich läuft der Verkehr auf der eigentlich autobahnähnlich ausgebauten B2 über den Schellenberg seit Monaten ohnehin nur auf jeweils einer Spur. Im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr läuft es deshalb mitunter zäh.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Grund dafür sind die aufwendigen Sanierungsarbeiten an den beiden Fußgängerbrücken, die über die Bundesstraße führen. Gleichzeitig zu dieser Maßnahme werden jetzt die Parkplätze auf beiden Seiten der Straße erneuert. An der Zu- und Abfahrt des oberen, östlichen Parkplatzes wird der Asphalt erneuert. Um dies sicher ausführen zu können, muss der Behörde zufolge die Fahrbahndecke auch ein Stück in die Straße hinein neu asphaltiert werden. Damit wäre die Sicherheit des Verkehrs und der Arbeiter nicht mehr gewährleistet. Deshalb sei auch die Sperrung der Spur zum Berger Kreuz hin nötig.

Das Staatliche Bauamt betont, man wolle das Vorhaben so schnell wie möglich abschließen. Sie soll bis zum Freitagnachmittag abgeschlossen werden. So lange müssen die Auto- und Lkw-Fahrer möglicherweise eine gewisse Geduld aufbringen, wenn sie zwischen Nordheimer und Berger Kreuz unterwegs sind. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den genannten Bereich zu umfahren. (wwi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Asyl_Donauw%c3%b6rth_2(1)(1)(1).tif
Asyl-Debatte

Fackler: Grüne gehen an der Realität vorbei

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!