Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. BBV: Landwirte fühlen sich „wie im falschen Film“

BBV
21.11.2019

Landwirte fühlen sich „wie im falschen Film“

Schlechte Stimmung in der Landwirtschaft: (von links) BBV-Kreisobmann Karlheinz Götz, Carl-Wilhelm von Butler und stellvertretender BBV-Kreisobmann Simon Michel.
Foto: Michael Stiller

Bei der Versammlung der Ortsobmänner aus dem Landkreis zeichnen die Verantwortlichen ein düsteres Bild. Kreisobmann Karlheinz Götz fordert den Rücktritt von zwei Ministerinnen

„Die Stimmung ist am Boden, und es gibt noch keinen Lichtblick, dass es wieder besser wird.“ So brachte Karlheinz Götz, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands (BBV), bei der Versammlung der Ortsobmänner die aktuelle Lage aus Sicht der Landwirtschaft auf den Punkt. Seit der bayerische Ministerpräsident Markus Söder das Volksbegehren ohne Berücksichtigung der Verhandlungsergebnisse aus dem Runden Tisch 1:1 übernommen habe, fühlten sich die Landwirte „wie im falschen Film“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.