Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. BDM-Mahnfeuer zum Tag der Milch

Lauingen/Donauwörth

30.05.2015

BDM-Mahnfeuer zum Tag der Milch

Mit einem Mahnfeuer wollen die Milchbauern heute Abend in Lauingen auf ihre Lage hinweisen. Archivfoto: Wolfgang Adolf

Landwirte wollen mit Aktion auf Marktsituation aufmerksam machen.

Der Tag der Milch am 1. Juni stellt die Bedeutung und den Wert des gesunden und hochwertigen Lebensmittels Milch in den Blickpunkt. Das wollen bundesweit auch die Milchviehhalter des BDM mit zahlreichen Mahnfeuern und anderen Aktionen tun. Die BDM-Milcherzeuger sind laut Pressemitteilung Milchbauern mit Leidenschaft und einem existenziellen Interesse daran, ihre Betriebe nachhaltig in die Zukunft zu führen. Deshalb stellt sie die aktuelle Milchmarktsituation vor große Probleme. Die Milchmarktsituation spitzt sich weiter zur Krise zu, die Milchpreise fallen kontinuierlich und das bestehende Sicherheitsnetz reicht nicht aus, um Milchmarktkrisen zu verhindern oder ihnen wirksam zu begegnen.

Mit bundesweiten Mahnfeuern wollen die Milchviehhalter auf die brennenden Probleme des Milchmarktes aufmerksam machen und den dringenden Handlungsbedarf verdeutlichen, den es gerade nach dem Quotenende für die Milchviehhalter gibt.

Die Milchviehhalter sehen sich vor großen Herausforderungen: Hohe Investitionssummen verlangen verlässliche Rahmenbedingungen, gleichzeitig bewegen sie sich in einem liberalisierten, globalen und zunehmend volatilen Markt, in dem sie das schwächste Glied in der Wertschöpfungskette sind.

So wird am Sonntag, 31. Mai, ab 20 Uhr ein Mahnfeuer im Kreis Dillingen entzündet, und zwar bei der Sporer und Sohn GbR, Riedhauser Straße 79, in Lauingen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren