1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Badespaß seit 40 Jahren

Freizeit

28.07.2017

Badespaß seit 40 Jahren

Badespaß seit 40 Jahren: Das Freibad in Tagmersheim feiert am Samstag das Jubiläum mit zwei Partys. Die Freizeiteinrichtung kann nur durch ehrenamtlichen Einsatz erhalten werden.

Jubiläum des Freibads in Tagmersheim. Warum dieses eine Besonderheit ist

Die kleine Jurakommune Tagmersheim verfügt seit 40 Jahren über eine Einrichtung, die in der Region und darüber hinaus ziemlich einmalig für eine Kommune dieser Größe (1100 Einwohner) ist. Im Mai 1977 wurde das Freibad eingeweiht. Das sich daraus ergebende Jubiläum in diesem Jahr wird nun gefeiert.

Schirmherr und großer Unterstützer des Freibadbaues war vor 40 Jahren der damalige Staatsminister Anton Jaumann. Vorangegangen waren Anfang der 70er-Jahre Gedankenspiele, mit der Gemeinde Rögling zusammen ein Freibad zu errichten. Nachdem sich die beiden Kommunen nicht einigen hatten können, fassten die Tagmersheimer 1972 den Entschluss, das Vorhaben alleine weiter zu verfolgen. Die Vergabe des Bauauftrags an die Firma Schlicker (Ensfeld) erfolgte Ende 1975. Nach über einjähriger Bauzeit konnten Mitte Mai 1977 die ersten Badegäste begrüßt werden.

1996 erwog die Gemeinde aufgrund der hohen finanziellen Belastungen das Freibad zu schließen. Daraufhin bildete sich eine Gruppe besorgter Eltern unter dem Motto „Rettet das Freibad“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unter Führung von Marianne Scheidhammer entstand 1997 die Freibadinitiative Tagmersheim, die 2017 auf 20 Jahre Bestehen zurückblicken kann. Der Geldbetrag, den die Initiative seitdem Jahr für Jahr der Gemeinde übergab, summierte sich bis in den Herbst 2016 auf 242230,27 Euro. Hinzu kommt noch der ehrenamtliche Dienst an der Kasse des Freibads, was laut Bürgermeister Georg Schnell mindestens noch mal einen geldwerten Vorteil von 100000 Euro bedeutet.

Schnell merkt dazu an: „Dieses großartige und lang anhaltende Engagement vieler Bürger aus unserer Gemeinde hilft, das Freibad überhaupt im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten zu betreiben. Und es zeigt, dass große Teile der einheimischen Bevölkerung hinter diesem Freizeitangebot stehen.“

Außerhalb von Tourismusregionen, so Schnell, dürfte die Relation von Größe der Gemeinde mit der Größe des Bads mit 1400 Kubikmetern Fassungsvermögen „ziemlich einmalig in Bayern sein“. Man wolle weiterhin bei den Gästen mit dem guten Service, der Familienfreundlichkeit und einem kostengünstigen Freizeitangebot für die gesamte Familie punkten und 2027 das 50-jährige Bestehen feiern, erklärt der Bürgermeister.

Am Samstag wird gefeiert

Aber zuerst werden am Samstag, 29. Juli, der 40. Geburtstag des Freibads und das 20-jährige Bestehen der Initiative – deren Engagement würdigte unsere Zeitung 2015 mit der Silberdistel – mit zwei Beachpartys gefeiert. Von 14 bis 18 Uhr (Einlass ab 13 Uhr) erwartet Kinder und Jugendliche Disco-Atmosphäre mit DJ, verschiedenen Spaßspielen im Schwimmbecken und einer Hüpfburg. Der Badebetrieb wird voraussichtlich nur kurzzeitig durch die Spaßspiele beeinträchtigt. Der Eintritt ist am Nachmittag für alle frei.

Abends können dann die Erwachsenen und Jugendliche ab 16 Jahren (Aufsicht) richtig feiern. Beginn dieser Fete ist um 21 Uhr. (dz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Airbus_3D_4.tif
Donauwörth

Airbus: Bauteil für Flugzeug kommt aus Drucker

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden