Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bäumenheim tanzt den Can-Can

Fasching

12.01.2020

Bäumenheim tanzt den Can-Can

„Moulin Rouge“ in Bäumenheim: Nach Frankreich laden die Schlafmützen in dieser Session ein. Da darf der Can-Can nicht fehlen.
3 Bilder
„Moulin Rouge“ in Bäumenheim: Nach Frankreich laden die Schlafmützen in dieser Session ein. Da darf der Can-Can nicht fehlen.
Foto: Helmut Bissinger

Die „Schlafmützen“ begeistern in Bäumenheim beim Prinzenball knapp 700 Besucher. Der Carneval-Club lüftet ein Geheimnis.

Das Leben genießen – das war beim Carneval-Club Bäumenheim (CCB) schon immer die Devise. In dieser Session machen die „Schlafmützen“ ihre Lebenseinstellung aber zum Motto: „Eiffelturm, Baguette und Wein – der CCB lädt euch nach Frankreich ein“. Und entsprechend stand auch der Prinzenball in der mit 700 Besuchern ausverkauften Schmutterhalle ganz im Zeichen der Trikolore mit den dominierenden Farben blau, weiß und rot.

Das Motto war schon lange bekannt, doch es galt an diesem schwungvollen Abend ein anderes Geheimnis zu lüften: Wer regiert in dieser Saison die Narren an der Schmutter?

Zur Präsentation des neuen Prinzenpaars hatte sich der Hofstaat herausgeputzt und Präsidentin Marion Lang die Narrenschar (unter ihnen Bürgermeister Martin Paninka und seine aktuellen Herausforderer für die Wahl im März) begrüßt. Die Spannung war riesengroß, als die Kapelle Jolly Sound die Besucher erst einmal mit flotten Rhythmen aufwärmte.

Das sind die neuen Regenten

Schließlich richteten sich alle Augen auf eine Kutsche, denn die neuen Tollitäten fuhren standesgemäß vor. Hinter den Masken steckten Melanie II. von der Akademie der Künste und Stefan III., Hüter über die Gärten von Marseille. Sie wurden launig vorgestellt von CCB-Urgestein Hans Ewig. Die „Neuen“ führten sich mit würdevollen Worten ein, bekamen die Insignien der Macht und wirbelten sodann rasant beim Prinzenwalzer über die Bühne.

Sie mussten sich anstrengen, denn zuvor hatte das Kinderprinzenpaar beim Tanz Maßstäbe gesetzt: Einfach bezaubernd, was Susanna I. als Comtesse de la Danse und Tobias III., Chevalier de la Garde, zeigten. Das brachte auch Hofmarschall Michael Förg, der gemeinsam mit Caro Bock durchs Programm führte, ins Schwärmen.

Schließlich rückten die Aushängeschilder des CCB in den Blickpunkt. Die Garden begeisterten einmal mehr: von den Tanzmäusen über die Puppen, die Teenies, die Motto- und Polkatänzer bis hin zur Showformation, die um Mitternacht ein Feuerwerk von Tanz und Akrobatik zündete. Für diesen Showtanz werden dem CCB garantiert wieder bundesweit Ehren zuteil. Das ist Show in Perfektion – zirkusreif choreografiert.

Aber auch die Kostüme waren bis ins Detail ausgewählt, zum Beispiel beim Can-Can, der einen Hauch von „Moulin Rouge“ nach „Klein-Paris“ brachte.

Tänzer haben monatelang trainiert

Man spürte, mit wie viel Fleiß und Ausdauer da monatelang trainiert wurde. Entsprechend dankte das Präsidium den Trainern Sabine Ludwig, Jasmin Quaiser (Kindergarde), Nadine Kampfinger und Nadine Munninger („Puppen“-Trainer), Melanie Neubauer und Sandra Bürger (Teenie-Trainer), Dorit Sengfelder, Tobias Frey und Julia Dobrocani (Trainer Polka-, Motto- und Showformation) sowie für die Choreografie sowie das Training des Kinderprinzenpaares sowie Walzer und Showtanz der großen Regenten Sabine Stoll, Alexandra Lix, Martina Kästle, Nadine Munninger und Nadine Kampfinger.

Zum Prinzenball in Bäumenheim haben wir eine große Bildergalerie:

Bäumenheim tanzt den Can-Can
76 Bilder
Prinzenball in Bäumenheim
Foto: Helmut Bissinger
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren