1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bahndamm-Baustelle ist abgeschlossen

Projekt

03.08.2017

Bahndamm-Baustelle ist abgeschlossen

Der Bahndamm nahe Fünfstetten ist nach dreimonatigen Bauarbeiten saniert und dauerhaft gefestigt.
Bild: Bernd Schied

Die Deutsche Bahn hat nahe Fünfstetten zwölf Millionen Euro investiert

Ende vergangener Woche sind die dreimonatigen Bauarbeiten am Bahndamm zwischen Otting/Weilheim und Mündling abgeschlossen worden. Das Großprojekt der Deutschen Bahn AG im Bereich Fünfstetten war notwendig geworden, um den 2015 verrutschten Damm wieder dauerhaft zu stabilisieren.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dazu wurde auf der rund 2,3 Kilometer langen Strecke mittels eines sogenannten Fräs-Misch-Injektionsverfahrens eine blockartige Stützkonstruktion aus Beton eingebracht (wir berichteten). Die Bahn hat dafür zwölf Millionen Euro investiert.

Die Sanierung der zweiten Dammhälfte ist für 2020 geplant. Nach Angaben eines Bahnsprechers sind die Arbeiten absolut im Zeitplan verlaufen. Mittlerweile lägen Schwellen und Schienen auf neuem Schotter auf dem Bahndamm. Auch seien die Oberleitung und die Signalanlagen wieder installiert.

Ein Missgeschick bei den Bauarbeiten sorgte – wie gemeldet – allerdings dafür, dass eine Reihe von Bürgern in Fünfsteten über fast acht Wochen hinweg keinen Telefonanschluss hatte. Grund: Im Bereich des Bahndamms wurde ein Kabel beschädigt und die Reparatur war nicht sofort möglich. (bs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren