Informationsreise

09.05.2011

Beim Frühjahrsgipfel

CSU Fünfstetten zu Gast bei der EU in Brüssel

Fünfstetten Gemeinsam mit den Staats- und Regierungschefs der EU befand sich eine Gruppe des CSU-Ortsverbandes Fünfstetten zu Gast in Brüssel. Markus Ferber, CSU-Bezirksvorsitzender und Mitglied des Europäischen Parlamentes, hatte zu einer Informationsreise mit Besichtigung des EU-Parlamentes eingeladen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zu Besuch in der bayerischen Vertretung

Dabei nahm er sich viel Zeit für seine Gäste und beantwortete zahlreichen Fragen zu aktuellen politischen Themen rund um das Thema Europa. Er ging im Detail auf die Arbeitsweise der Europäischen Institutionen ein und verdeutlichte den Stellenwert der Vertretung der bayrischen und deutschen Interessen in Brüssel und Straßburg.

Beim Frühjahrsgipfel

Nach einem gemeinsamen Foto unter den Flaggen der 27 Mitgliedsstaaten durften die Besucher Europapolitik live bei einer Sitzung des EU-Parlaments miterleben.

Freundlich wurden die Besucher auch in der unweit des Parlamentsgebäudes gelegenen Vertretung des Freistaates Bayern bei der EU empfangen. Nach Informationen zum historischen Gebäude stellte Philipp Holzheid umfassend die Aufgaben der bayrischen Regionalvertretung in Brüssel vor und Stand anschließend für eine angeregte Diskussion zur Verfügung.

Dass Brüssel neben Europapolitik auch jede Menge Kultur und Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, wurde bei der anschließenden Stadtrundfahrt schnell klar. Vor allem der weltberühmte Grand-Place mit seinem gotischen Rathaus und seiner barocken Fassadenfront lud zum Verweilen und Entspannen im Straßencafé ein.

Besuch bei Luxemburger Großbank

Auf der Heimreise über Luxemburg stand noch ein Besuch bei der Banque LB Lux, ein Tochterunternehmen der Bayerischen Landesbank (Bayern LB), auf dem Programm.

Neben einem herzlichen Empfang und einer informativen Führung durch den imposanten Firmensitz gab es jede Menge detaillierte Informationen zu den Geschäftsfeldern der international ausgerichteten Bank. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren