1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Besitzer sind zuhause: Diebstahl aus Einfamilienhaus

Donauwörth

23.04.2019

Besitzer sind zuhause: Diebstahl aus Einfamilienhaus

Füssener Polizei ab sofort in BlauFüssens Polizeichef Edmund Martin bei der Anprobe der neuen Uniform mit seiner Kollegin Andrea Fronius.Polizei, Feature, Unfall, Symbolbild.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In der Amaliastraße in Donauwörth steht eine Haustüre offen. Das nutzt ein 25-Jähriger und betritt das Gebäude. Die Polizei nimmt den Täter fest.

In der Amaliastraße in Donauwörth hat es einen Diebstahl gegeben. Das geschädigte Ehepaar befand sich zur Tatzeit am Montagvormittag, gegen 10.45 Uhr in ihrem Einfamilienhaus.

Weil die Haustüre offen stand nutzte ein 25-Jähriger die Gelegenheit und betrat widerrechtlich das Gebäude. Als er gerade dabei war, von einer Kommode einen Schlüsselbund mit Mäppchen zu klauen, wurde er von dem 63-jährigen Hauseigentümer erkannt und angesprochen. Der zunächst Unbekannte verließ daraufhin fluchtartig das Haus und rannte in Richtung Kaibach davon.

Vor dem Ankerzentrum gestellt

Bei der Flucht entledigte er sich auch des zuvor gestohlenen Schlüsselbundes. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der bereits amtsbekannte Beschuldigte, ein gambischer Asylbewerber, im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen vor dem Ankerzentrum gestellt und festgenommen werden.

Bei der Überprüfung seiner Personaldaten wurde zudem ein „offener“ Haftbefehl bekannt. Im Anschluss an die Sachbehandlung erfolgte eine Einlieferung zur Verbüßung einer Freiheitsstraße in die JVA nach Kaisheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren