Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Besuch in der Möbelfabrik

22.12.2009

Besuch in der Möbelfabrik

Friedberg (pm) - Im Zuge der vertieften Berufsorientierung im Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik besichtigten die beiden 8. Klassen der Volksschule Asbach-Bäumenheim den Möbel-Produzenten Segmüller in Friedberg.

Mit dem Bus reisten die beiden Klassen mit ihren Lehrern Eva Wacker und Oliver König an und waren sichtlich beeindruckt von der Größe des Produktionstraktes der Firma. Zunächst gab es einen kurzen Vortrag über die Firmengründung im Jahre 1925, die Gründung von verschiedenen Zweigstellen und die unterschiedlichen Berufe in denen das Unternehmen ausbildet.

Danach wurden die Schüler durch die Fabrikationshallen geführt. Anhand eines Nachtschränkchens und eines Sitzmöbels wurden die einzelnen Fertigungsschritte vorgeführt und erklärt. Hier zeigte sich die Vielfalt der Arbeiten, die für eine Möbelproduktion nötig sind. Angefangen vom Schreiner, der die Holzstücke mit Präzisionssägen zuschneidet, über den Lackierer bis hin zu den Näherinnen, den Polsterern und den Schlossern, die den Möbelstücken den letzten "Schliff" geben, waren alle Schülerinnen und Schüler immer hautnah dabei. Besonders interessant waren die computergesteuerten Stoffschneidemaschinen und die chemische Reaktion, als aus einem kleinen Klecks plötzlich ein ganzer Becher voll Schaumstoff wuchs.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren