Newsticker

Gesundheitsminister einigen sich auf lokale Einschränkungen für Regionen mit starkem Corona-Ausbruch
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Betrunkener rastet aus und schlägt wahllos um sich

Donauwörth

17.05.2020

Betrunkener rastet aus und schlägt wahllos um sich

Gleich mehrfach zugeschlagen hat ein 27-Jähriger am späten Freitagabend in Donauwörth.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Der Mann zettelt in Donauwörth binnen kurzer Zeit mehrere Keilereien an. Weil er auch gegenüber der Polizei aggressiv ist, kommt er in den Arrest nach Augsburg.

Wie die Polizei berichtet, hat ein 27-Jähriger am späten Freitagabend in Donauwörth um 22.40 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz zunächst grundlos einen 25-jährigen Mann angepöbelt und ihn im weiteren Verlauf zu Boden gezogen. Dort kam es zu einer Rangelei, bei dem der Jüngere leicht an der Hand verletzt wurde. Ein 22-jähriger, der zufällig vorbeigekommen war, kam dem jungen Mann zur Hilfe. Es sollte nicht die einzige Attacke des 27-Jährigen an diesem Abend bleiben.

Eine Stunde später kam es im Bereich der Donau-Meile erneut zu einer Körperverletzung, bei dem den Beamten zufolge wiederum der 27-Jährige als Täter auftrat. Hier verpasste er einem 20-Jährigen, der dort alleine auf dem Gehweg unterwegs war, einen Faustschlag gegen dessen linke Körperseite.

Zwei junge Männer helfen - und werden selbst attackiert

Das Opfer flüchtete anschließend in die dortige Parkgarage und bat dort eine Personengruppe um Hilfe. Ein 17- und 19-Jähriger boten diesem ihre Unterstützung an. Auch diesen gegenüber zeigte sich der 27-Jährige ebenfalls sehr aggressiv und ungehalten. Im weiteren Verlauf verpasste der Mann dem 19-Jährigen einen Faustschlag gegen den Kopf, worauf der 17-Jährige den Aggressor zu Boden brachte. Dort schlug der Mann immer noch um sich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein Atemalkoholtest bei dem Täter ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Da dieser sich auch gegenüber den Gesetzeshütern uneinsichtig und zunehmend aggressiver verhielt, wurde dieser in Gewahrsam genommen und in den Arrest des Polizeipräsidiums Schwaben Nord nach Augsburg gebracht. (dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren