Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. "Bewusste Bildung des ganzen Menschen"

26.10.2009

"Bewusste Bildung des ganzen Menschen"

Nördlingen (heja) - Der Rieser Kulturpreis 2009 geht an die Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern in Nördlingen des Schulwerks der Diözese Augsburg (FakS). Feierlich verliehen wurde der mit 5000 Euro dotierte Kulturpreis im Nördlinger Stadtsaal Klösterle, mit einer schwungvollen Feier, mit vielen lobenden Worten und Wünschen für die über 100 Jahre alte Preisträgerin. "Es freut mich sehr, dass diesmal eine weit über das Ries hinaus bekannte Bildungseinrichtung geehrt wird", so der Vorsitzende der Rieser Kulturtage, Dr. Wulf-Dietrich Kavasch. Zum 13. Mal werde der Preis nun schon verliehen, aber zum ersten Mal, komme der Preisspender aus Donauwörth: Die Pädagogische Stiftung Cassianeum Donauwörth.

Erziehung und Unterricht fördern

Mit der Auszeichnung der Fachakademie trage die Stiftung ihrem Auftrag Rechnung, Erziehung und Unterricht nach christlichen Grundsätzen zu fördern, begründete deren Vorstand, Prof. Dr. Werner Schiedermair, diesen Brückenschlag nach Nördlingen. Die FakS sei eine Einrichtung, fuhr er fort, die in Nordschwaben überaus erfolgreich ausbildend und erziehend wirke. "Die Zuerkennung des Kulturpreises soll den täglichen pädagogischen Einsatz dieser Einrichtung, aber auch deren einzelne Lehrer/innen ehren", so Schiedermair.

Als durchaus "überraschend" bezeichnete es dann der Laudator, Dr. Marcel Huber, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, dass der Preisträger eine berufliche Schule sei. Die Fachakademie zeichne sich aber nicht allein durch qualitätsvolle Ausbildung von Erzieher/innen aus, einer gesamtgesellschaftlich überaus bedeutenden Arbeit. "Sie ist darüber hinaus ein festes Element des kulturellen Lebens der Stadt, zum Beispiel mit ihren regelmäßigen Theater- und Musicalaufführungen". Das wiederum sei kein Zufall, sondern direkte Folge der musischen und kreativen Ausbildung, die hier stattfinde, der "bewussten Bildung des ganzen Menschen" also, die die Persönlichkeitsbildung und die Vermittlung christlicher Werte beinhalte. Mit der Verleihung des Preises an die Fachakademie würden die Rieser Kulturtage das "Megathema unserer Zeit" - die Bildung - aufgreifen, freute sich auch Nördlingens OB Hermann Faul.

"Bewusste Bildung des ganzen Menschen"

Anhaltender Applaus

Als einen Dank für die erfolgreiche Arbeit an der FakS, bezeichnete Landrat Stefan Rößle die Auszeichnung. Mit anhaltendem Applaus wurde die Dankesrede von Schwester Sigrid Ritzer, der ehemaligen Leiterin der Fachakademie, quittiert: Sie erinnerte an die Initiatorin des "Kindergärtnerinnenseminars" Sr. Gervasia Kächelein, die ebenfalls mit diesem Preis geehrt werde. "Trotz vieler Widerstände hat sie diese Ausbildungsstätte 1906 ins Leben gerufen. Als heutige Einrichtungsleitung wies Dr. Sigrid Christeiner darauf hin, dass es Nördlingens Alt-OB Paul Kling gewesen sei, der die Fachakademie vorgeschlagen habe.

Eine Feier, die durch die gekonnten und erfrischenden musikalischen Beiträge der Studierenden der FakS geprägt war (moderiert hatte diese Anja Sailer, Sprecherin der Studierendenmitverantwortung).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren