Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Birnen: Fruchtige Ideen für den Speiseplan

Ernährung

28.08.2020

Birnen: Fruchtige Ideen für den Speiseplan

Jetzt sind sie reif: Birnen im heimischen Obstgarten. Die Frucht ist in der Küche vielseitig einsetzbar.
Bild: Sonja Fäustlin

Jetzt ist Erntezeit für die süßen Früchte, die vielseitig einsetzbar sind

Die Spalierbirne an der Hauswand des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Nördlingen trägt gerade viele Früchte. Durch das relativ milde Frühjahr profitieren heuer die meisten Hobbygärtner von einer Fülle an verschiedenem Obst.

Ganz im Sinne der Schulphilosophie ist der kurze Weg vom Garten in die Küche der beste. So bleiben Geschmack und Inhaltsstoffe am besten erhalten. Der Erntesegen vom Birnbaum ist eine willkommene Bereicherung für den Speiseplan als frischer Blechkuchen für den Nachmittagskaffee, als Kompott zu duftenden Waffeln, zur Garnitur von Wildgerichten und Käse oder als schmackhafte Nährstoffquelle im Dessert.

Ab wann sind Birnen reif?

Je nach Sorte – es gibt über 5000 verschiedene – sind bereits ab Mitte Juli die ersten Birnen reif. Die Pflückreife unterscheidet sich jedoch von der Genussreife. Früh reifende Sorten sind als Lagerbirnen eher weniger geeignet. Man lässt sie lieber bis zur Genussreife am Baum hängen.

Wie werden sie am besten verzehrt?

Roh, möglichst mit Schale verzehrt sind Birnen besonders gesund. Sie zählen zu den ballaststoffreichsten Obstsorten, liefern wichtige Spurenelemente wie Bor und Kupfer, und in ihnen stecken jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe, die sich in vielfacher Weise positiv auf die Gesundheit auswirken.

Tipp: Im Kühlschrank können Birnen ein paar Tage im Gemüsefach ihre Qualität aufrechterhalten. Wenn Sie möchten, dass die Birnen nachreifen, können Sie sie für zwei oder drei Tage bei Raumtemperatur aufbewahren.

Wie verarbeitet man Birnen?

Was ist aber zu tun, wenn viele Birnen, in einem ertragreichen Jahr gleichzeitig reif werden? In der Landwirtschaftsschule lernen die Studierenden, unter anderem Birnen vielseitig zu verarbeiten und zu bevorraten. Sie lassen sich sowohl süß als auch pikant einsetzen, sind tolle Beigabe für Smoothies oder bunte Salate. Für Birnendesserts eignen sich Gewürze wie Zimt, Nelken oder Ingwer besonders gut. Bei herzhaften Birnengerichten werden je nach Vorliebe Gewürze wie Rosmarin, Thymian, Kurkuma bis hin zu feurigem Chili ausprobiert.

Ob tiefgekühlt, eingekocht, getrocknet, eingelegt, als Marmelade oder als schön gestaltetes „Geschenk aus der Küche“ verarbeitet, finden Birnen dann ihre weitere Verwendung und bieten dem Genießer noch lange Gaumenfreuden. (dz)

Ein neuer Teilzeitstudiengang „Fachkraft für Ernährung und Hauswirtschaft“ beginnt am AELF am 30. September. Jeden Mittwoch treffen sich Interessierte, um gemeinsam zu lernen, wie man den eigenen oder fremden Haushalt zeitsparend, ökonomisch und professionell führen kann. Nach etwa eineinhalb Jahren Teilzeitunterricht erwirbt man den Abschluss. Für den Studiengang sind noch Plätze frei. Information unter Telefon 09081/21060.

Lesen Sie auch:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren