Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Brunner-Hauck führt weiter die Feuerwehr

Einsatzkräfte

29.01.2019

Brunner-Hauck führt weiter die Feuerwehr

C. Brunner-Hauck

In Wemding wurde neu gewählt. Im vorigen Jahr gab es 82 Einsätze

Die Wahl des Vorstands und der Kommandanten stand bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wemding im Mittelpunkt. Bei der Zusammenkunft im Bräuhaussaal blieb die Spitze der Wehr unverändert.

Der Kassenbericht war durchaus positiv. Es folgten die Berichte der Fachbereiche Jugend und Kinder, sowie Atemschutz, Feuerwehrsanitäter und Technische Hilfeleistung. Die Einsatzkräfte leisteten 2402 unentgeltliche Arbeitsstunden bei 159,75 Einsatzstunden im Rahmen von 82 Einsätzen.

Das Ergebnis der Neuwahlen: Christian-Brunner Hauck bleibt Kommandant und Vorsitzender, ebenso wie Helmut Kopp sein stellvertretender in beiden Funktionen. Im Verein unterstützen Markus Weingärtner als Kassier, Manuel Schmeißer als Schriftführer, Anna Hager als Vereinsdienerin und weitere neun Beisitzer: Markus Meyr, Benedikt Bosch, Bernhard Hönle, Uli Leinfelder, Simon Schneid, Sebastian Mayer, Elmar Hönle, Klaus Hofmann und Werner Schreck. Die Kassenprüfung übernehmen Mario Müller und Manfred Deckert.

Zahlreiche Mitglieder wurden geehrt

Aber nicht nur neue Dienste wurden vergeben, sondern auch für getane Dienste gedankt. Seit 25 Jahren Mitglied sind Dominik Meyer, Thomas Hönle, seit 40 Jahren Bernhard Mayer, Andreas Stöckle, Leonhard Stöhr, seit 50 Jahren Bernhard Meyr, Bernd Leinfelder sowie seit 60 Jahren Josef Hillemeier und Georg Roßkopf. Thomas Hönle wurde zum Löschmeister und Herbert Schmidt zum Ehrenmitglied ernannt.

Dieses Jahr wurden sieben neue Mitglieder in die Jugendfeuerwehr und drei Mitglieder als fördernde Mitglieder aufgenommen. Ebenfalls rückten drei Jugendliche in die aktive Wehr auf. So zählt die Feuerwehr aktuell 234 Mitglieder.

Nach der Erläuterung einiger Änderungen beziehungsweise Neuerungen richteten Bürgermeister Martin Drexler und Kreisbrandmeister Bernhard Mayer die Grußworte der Stadt und der Kreisbrandinspektion an die Versammelten. Kommandant Brunner-Hauck bedankte sich bei allen, welche die Feuerwehr im vergangenen Jahr unterstützt haben. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren