Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Buchdorf: Ein Garten wie eine Blumeninsel

Buchdorf
29.08.2018

Ein Garten wie eine Blumeninsel

Nicht von ungefähr strahlt Helena über den Garten. Die griechische und römische Mythologie war einst ein Steckenpferd von Erna Dirschinger. Links davon eine prachtvolle Annabell-Hortensie, deren Blüten eigens gestützt sind.
6 Bilder
Nicht von ungefähr strahlt Helena über den Garten. Die griechische und römische Mythologie war einst ein Steckenpferd von Erna Dirschinger. Links davon eine prachtvolle Annabell-Hortensie, deren Blüten eigens gestützt sind.
Foto: Bissinger

Im Garten von Erna Dirschinger duftet es überall nach Rosen. Es plätschert Wasser, Sitzecken laden zum Erholen ein, dazu zahlreiche Accessoires.

Dieses Paradies erschließt sich einem erst auf den zweiten Blick. Das Auge kann sich im ersten Augenblick nicht fokussieren. Im Blütenmeer verstecken sich liebevoll drapierte Accessoires, Bienen sitzen in Blütenkelchen, überall plätschert Wasser, Schmetterlinge tanzen durch die Luft, dazwischen liegt Hund Bazi unter einem Apfelbaum. Erna Dirschinger hat sich in Buchdorf ein Refugium geschaffen, das ihr Inspiration gibt, aber auch, wie sie sagt, den Ausgleich zum Engagement als Kommunalpolitikerin, „vor allem aber auch Ruhe nach meinen Gesangsauftritten“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.