1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bürgermeister Hubert Eberle hört auf

Oberndorf 

12.06.2019

Bürgermeister Hubert Eberle hört auf

Oberndorfs Bürgermeister Hubert Eberle wird nicht mehr antreten. 
Bild: Thomas Hilgendorf

Auch der Rathauschef in Oberndorf wird 2020 nicht mehr kandidieren. 18 Jahre war er im Amt. 

Nach 18 Jahren als Gemeindechef wird sich Oberndorfs Bürgermeister Hubert Eberle im kommenden März nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Diese Entscheidung teilte der 61-Jährige als Erstes den Mitgliedern des Gemeinderats mit. Gestern informierte er darüber die Mitarbeiter in der Verwaltung und im Bauhof.

Intensive Gespräche mit seiner Frau

Eberle hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Er habe ähnlich wie vor 18 Jahren mit einer Checkliste das Pro und Kontra abgewogen. Diesmal hätte mehr gegen eine erneute Kandidatur gesprochen, erklärte er gegenüber unserer Zeitung. Im zurückliegenden Pfingsturlaub habe er darüber auch mit seiner Frau intensive Gespräche geführt.

Eberle kandidierte bei seiner ersten Wahl zum Bürgermeister für die Wählergemeinschaft Oberndorf, die beiden anderen Male jeweils auf der Liste von Wählergemeinschaft Oberndorf und Dorfgemeinschaft Eggelstetten. Vor seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Bürgermeister war Eberle zwölf Jahre Mitglied im Gemeinderat, davon sechs Jahre Stellvertreter seines seinerzeitigen Vorgängers, des heutigen Landrats Stefan Rößle.

Die Liste der scheidenden Amtsinhaber wird länger

Mit der Entscheidung Eberles verlängert sich die Liste der Bürgermeister, die 2020 nicht mehr kandidieren, darunter auch Donauwörths Oberbürgermeister Armin Neudert und Harburgs Rathauschef Wolfgang Kilian (beide CSU) sowie alle Bürgermeister auf dem Gebiet der VG Rain. Auch in Rögling, Otting und Mertingen werden die Chefsessel im Rathaus neu besetzt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren