Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Christof Böswald ist neuer Dritter Bürgermeister

Monheim

07.05.2020

Christof Böswald ist neuer Dritter Bürgermeister

Christof Böswald ist jetzt Dritter Bürgermeister der Stadt Monheim.
Bild: Thomas Unflath

Plus Der Monheimer Stadtrat besteht nun aus 20 Mitgliedern. Acht Neulinge werden vereidigt. Wahlkrimi um Posten des Stellvertreters.

Mit warmen Worten hat der Monheimer Bürgermeister Günther Pfefferer in der konstituierenden Sitzung des Stadtrates in der weiträumig besetzten Stadthalle die im März gewählten acht neuen Ratsmitglieder begrüßt. Deren Vereidigung, die Wahl der Stellvertreter Pfefferers sowie die Besetzung weiterer Positionen standen im Mittelpunkt des Abends.

Der Rathauschef gratulierte den neuen Kollegen am Ratstisch und bedankte sich bei ihnen für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und in Zukunft die Geschicke Monheims zu gestalten. „Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Zweiter Bürgermeister: Los muss entscheiden

Pfefferer erläuterte, dass das Kommunalparlament der Jura-Stadt nun aus 20 Mitgliedern besteht, da Monheim inzwischen auf über 5000 Einwohner angewachsen ist. Er zitierte den früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, wonach der Respekt vor der Meinung der anderen zu einer Demokratie dazugehöre. Dies erhoffe er sich auch im Stadtrat. Pfefferer: „Diskussionen dienen dazu, gute Beschlüsse auf den Weg zu bringen. Wir engagieren uns für ein liebenswertes und zukunftsfähiges Monheim.“ Dabei seien nicht alle Wünsche erfüllbar. Pfefferer vereidigte die Neuen: Konrad Müller, Barbara Nigel, Gerhard Böswald (alle CSU), Jürgen Eitel, Andreas Wild (beide MUM), Anita Roßkopf, Roland Bock (beide PWG) und Andreas Pelzer ( SPD). Zu einem Wahlkrimi wurde die Abstimmung über den Posten des Zweiten Bürgermeisters. Amtsinhaberin Anita Ferber wurde erneut von ihrer PWG-Fraktion vorgeschlagen, auch Christof Böswald (MUM) und Andreas Pelzer (SPD) traten an. Während Ferber im ersten Durchgang auf neun Stimmen kam, votierten in der geheimen Wahl jeweils sechs Ratsmitglieder für Böswald und Pelzer. Da eine absolute Mehrheit notwendig war, entschied zwischen den beiden gleichauf liegenden Bewerbern laut Rechtsordnung das Los in Form eines Münzwurfs, wer in die Stichwahl kam – hier hatte Böswald das nötige Glück. Bei einer Enthaltung setzte sich Ferber im zweiten Durchgang mit 12:8 der Stimmen durch.

Auch Lorenz Akermann bekommt einen Posten

Christof Böswald wurde im Anschluss von der MUM-Fraktion auch für den Posten des Dritten Bürgermeisters vorgeschlagen, den in der vergangenen Wahlperiode Lorenz Akermann innehatte. Die CSU nominierte ihren Ortsvorsitzenden und Ratsneuling Konrad Müller. Der Flotzheimer Böswald entschied die Abstimmung mit 12:8 für sich (eine Enthaltung).

Ein vorheriger Antrag von Christine Scheuenpflug (SPD), aus Kostengründen auf einen Dritten Bürgermeister zu verzichten, wurde bei fünf Gegenstimmen abgelehnt. Als letzte Personalie ernannte das Gremium mit Lorenz Akermann als ältestes Mitglied des Stadtrates per einstimmigem Beschluss zum weiteren Stellvertreter und somit zur „vierten Kraft“.

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung waren mehrere formale Akte nötig, so wurden etwa die Besetzungen der Ausschüsse besiegelt, ebenso die Vertreter bei der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft und der Schulverbandsversammlung festgelegt.

Bürgerfragestunden in Sitzungen des Stadtrats werden abgelehnt

Ebenso wurde die Geschäftsordnung für die neue Legislaturperiode erlassen. Dabei hatte die Fraktion der Umlandliste einige Änderungspunkte eingereicht. So wollte die MUM etwa erreichen, dass für Eingaben und Beschwerden an den Stadtrat für die weitere Bearbeitung eine Ticketnummer vergeben wird. Auch sollten vereinzelte Sitzungen des Gremiums durch Bürgerfragestunden kurz unterbrochen werden können. Beide Vorhaben lehnten die weiteren Fraktionen jedoch geschlossen wegen zusätzlichen Aufwands ab.

Die Sprecher der vier Stadtratsfraktionen in Monheim für die neue Amtsperiode sind Peter Bullinger (CSU), Michael Schuster (MUM), Lothar Roßkopf (PWG) und Andreas Pelzer (SPD).

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren