Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Corona: Wo Heim-Besucher einen Corona-Test bekommen

Donauwörth

13.01.2021

Corona: Wo Heim-Besucher einen Corona-Test bekommen

Bevor Besucher in Seniorenheime kommen, muss ein Coronatest vom Arzt vorliegen.
Bild: Uwe Anspach/dpa/dpa-tmn

Plus Es gibt keine Möglichkeit, sich in den Einrichtungen selbst auf Covid 19 untersuchen zu lassen.

Nach wie vor haben Besucher nur mit einem negativen Corona-Test Zutritt zu Seniorenheimen. Diese Regelung gilt für ganz Bayern.

Während der Feiertage gab es im Landkreis die Möglichkeit bei einer extra geschaffenen Teststelle des BRK in Wemding einen Antigen-Schnelltest zu erhalten und damit relativ unkompliziert die notwendige Auflage zu erfüllen. Das ist nun nicht mehr möglich. Wie Arthur Lettenbauer, Kreisgeschäftsführer des BRK, mitteilt, ist ein solches Angebot aktuell nicht in Planung.

Folglich gibt es nur die Möglichkeit bei dem jeweiligen Hausarzt einen Abstrich zu bekommen oder beim Testzentrum in Möttingen einen Termin für eine Testung zu vereinbaren. Letzteres ist unter der Internetadresse www.baeuerle-ambulanz.de/leistungen/corona-teststationen möglich. Dort ist die Teststation im Landkreis Donau-Ries auszuwählen und ein Termin zu vereinbaren.

Beim Besuch im Seniorenheim sollte beachtet werden, dass das Ergebnis eines negativen Antigen-Tests nicht älter als 48 Stunden und eines PCR-Tests nicht älter als drei Tage sein darf. Zudem sollte vor einem Besuch nochmals Kontakt mit dem Heim aufgenommen werden, ob sich die aktuelle Infektionslage geändert hat. (fene)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren