1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Das Nördlinger Ries im Fernsehen

SWR

24.03.2018

Das Nördlinger Ries im Fernsehen

-Dokumentaion „Spuren im Stein“

Bei der Vorab-Präsentation im RiesKraterMuseum waren die Ehrengäste von der SWR-Dokumentation begeistert. „Spuren im Stein – Das Nördlinger Ries“ gibt Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Rieses. Den Moderatoren Sven Plöger und Lena Gandschow gelingt es, sich in „Spuren im Stein“ auf eine packende Spurensuche durchs Ries und ins Steinheimer Becken zu begeben.

Warum gedeiht Getreide im Rieskrater-Klima besonders gut? Was hat es mit dem „Schwabenstein“ auf sich und welche Rolle spielt er bei den Mondlandungen? Wie profitiert der FC Bayern München von einem 14 Millionen Jahre alten See? Diesen und weiteren Fragen geht der Film nach. Den Autoren begegnen dabei Menschen, die nach Diamanten und Fossilien suchen, seltene Greifvögel schützen, Schneckenhäuschen ausgraben, Kalkfelsen sprengen, Rasen verlegen, Wildbienen zählen oder mit Hightechkanonen auf Steinplatten schießen.

Luftaufnahmen und Computeranimation

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Die aufwendig gedrehte SWR-Dokumentation setzt das Ries und seine Bewohner mithilfe von Luftaufnahmen, Zeitlupen und Zeitraffern sowie Computeranimationen so in Szene, dass selbst Anwohner ihre Region vermutlich mit ganz anderen Augen sehen werden. (dz)

Die Fernsehdokumentation „Spuren im Stein“ ist am Sonntag, 8. April, um 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen zu sehen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3016.tif
Stadtrat

Wohin mit Abwasser aus Rehau und Weilheim?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen