1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Das Tempo rausnehmen und – genießen

Lesung

22.12.2017

Das Tempo rausnehmen und – genießen

Mitglieder des Autorenclubs lasen Kurzgeschichten zum Advent.
Bild: Dani Graf

Der Autorenclub Donau-Ries bot adventliche Kurzgeschichten und mehr

In der „Werkstatt“ von Anja Claudia und Markus Sommer duftet es nach Gebäck und frisch aufgebrühtem Tee. Petra Plaum, Mitbegründerin des Autorenclubs, und Markus Sommer begrüßen die literaturbegeisterten Besucher, ehe fünf Autoren ihre – teils lustigen, märchenhaften, teils zum Nachdenken anregenden – Geschichten vortragen. Die Wahl-Donauwörtherin Kerstin Jähne hat sich auf Kurzgeschichten und Glossen spezialisiert. „Das ist mein Tag“ handelt von der Vielzahl an Ratgeberbüchern wie „Richtig unter der Dusche singen“ und im Allgemeinen von Problemen, auf die man ohne deren Hilfe nicht gekommen wäre.

Die Protagonistin erinnert sich an den Rat, möglichst oft und ausdauernd die Mundwinkel nach oben zu ziehen, kurz: zu lächeln, was ihr am frühen Morgen schwerfällt. Der Lauf der Geschichte animiert auch die Gäste zum Schmunzeln, und nach der Übung, sich eine sehr ärgerliche Situation vorzustellen, und nun mit einem Lächeln sich in diese erneut hineinzuversetzen, stellt man fest: So schlimm war’s ja gar nicht.

Entspannt und aufgeheitert lauscht das Publikum dann Alfred Bäurles „Nußmärtl-Geschichte“. Der gelernte Kfz-Mechaniker aus Deiningen hat 2008 sein erstes Buch „Als ich noch der kleine Schmied-Alfred war“ veröffentlicht. Im „Nußmärtl“ fürchten sich die Kinder vor der dunklen Gestalt und erzählen sich düstere Vorkommnisse. Als es dann an der Tür klingelt, ahnen die Kinder Schlimmes, doch der Vater schlägt den Nußmärtl in die Flucht. Was die Kinder allerdings nicht wussten – der Vater war früher ein guter Schauspieler des Dorftheaters.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Plätzchen und Tee bieten die kulinarische Note beim adventlichen Vorlesen, und die Hobbyschriftsteller stehen Rede und Antwort. Zurück im Lesesaal stimmt dann Petra Plaum mit „Der erste Advent“ nachdenklich. Eine syrische Familie lebt im Erstaufnahmelager und träumt von einer besseren Zukunft. Der Vater fasst sie im letzten Satz zusammen: „Advent heißt Ankunft, fällt ihm ein, und vielleicht kommen sie ja doch bald alle an?“ Petra Plaum gibt unter anderem bei der Vhs Donauwörth Kurzgeschichtenkurse.

In „Eine Weihnachts-Fantasie“ entführt die Autorin Friederike Rieger, Diplombibliothekarin, in das Jahr 1778. Wolfgang Amadeus Mozart lebt im Kloster Kaisheim. Bei einer Schlittenfahrt nach Donauwörth macht er halt in Nördlingen. Mozart betritt die Klosterkirche, in der der Mönch Bühler ein Weihnachtslied komponieren soll. Zusammen erschaffen sie das Meisterwerk „Eine Fantasie“, das heute noch in der Christmette gespielt wird.

Abschließend erzählt Petra Quaiser „Kindheitsträume zur Weihnachtszeit“. Die Protagonistin erinnert sich an ihren Vater, den besten Märchenerzähler überhaupt, an die friedvolle, in weiß getauchte Stille am Heiligabend, an Knecht Ruprecht und den Nikolaus, Menschen, die mit der Laterne aus der Kirche nach Hause gehen und schließt mit den Worten, sie wäre „gern immer Kind in der Weihnachtszeit“. Die Schriftstellerin hat selbst eine Ausbildung zur Geschichten- und Märchenerzählerin in München absolviert und hält als freie Rednerin Ansprachen zu gegebenen Anlässen.

Am Ende freut sich jeder, dank der Geschichten dem Alltag ein kleines Stück entflohen zu sein. Es war ein Ereignis, bei dem die Autoren mit ihrer Gabe, zu erzählen, den Zuhörern die Liebe zum geschriebenen Wort nähergebracht haben.

Wer mehr über den Autorenclub erfahren oder ihm beitreten möchte, kann am 29. Januar, 19 Uhr, in den Gasthof Goldener Hirsch in Donauwörth kommen oder sich unter www.autorenclub-donau-ries.de informieren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7327(1).JPG
Kabarett

Eine geistreiche Ernährungsberatung

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket