1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Defekt an Güterzug setzt Böschung in Brand

Otting/Fünfstetten

13.03.2017

Defekt an Güterzug setzt Böschung in Brand

Brand_Bahn_3.jpg
2 Bilder
Ein Defekt an einem Güterzug-Wagon hat an der Bahnlinie Donauwörth - Treuchtlingen mehrere Brände ausgelöst. Fünf Feuerwehren waren im Einsatz.
Bild: Michael Dunzinger

Fünf Feuerwehren rücken aus, weil an drei Stellen in der Monheimer Alb das Gras in Flammen steht.

Mehrere Brände entlang der Bahnstrecke Donauwörth – Treuchtlingen haben am Sonntagnachmittag rund 100 Feuerwehrleute, einige Landwirte und die Bundespolizei auf Trab gehalten. Auslöser für den Einsatz: Durch einen Defekt an einem Güterzug-Wagon gelangten Funken oder glühende Teile auf die Böschung neben den Gleisen.

Der Güterzug war am Mittag in Richtung Treuchtlingen unterwegs. Im Bereich von Fünfstetten passierte der Zug eine sogenannte Heißlauf-Früherkennungsanlage. Die schlug an, weil eine Achse oder ein Rad an einem der Wagons eine hohe Temperatur hatte. Die Folge: Der Güterzug wurde abgebremst. Er blieb bei Otting stehen. Bis dahin hatte er aber schon an drei Stellen das Gras in Brand gesetzt: nahe Nußbühl, kurz vor Otting und im Bereich des alten Sportplatzes am Ortsrand. Es rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Fünfstetten, Nußbühl/Heidmersbrunn, Otting, Weilheim und Wolferstadt an. Landwirte schafften in großen Güllefass-Anhängern zusätzlich Löschwasser heran.

Bahnstrecke für eineinhalb Stunden gesperrt

Die Einsatzkräfte benötigten nach Auskunft von Kreisbrandinspektor und Einsatzleiter Heinz Mayr, etwa eine Stunde, um die Flammen zu löschen. Die hatten sich auf Flächen zwischen etwa zehn und 300 Quadratmetern ausgebreitet. Der Güterzug wurde im Schritttempo in den Bahnhof Otting/Weilheim gefahren. In den vergangenen Jahren gab es auf dem Gleisabschnitt durch die Monheimer Alb immer wieder solche Brände. Gerade um diese Jahreszeit trockne das Gras rasch aus, erklärt Mayr: „Da reicht eine Zigarettenkippe, um einen Brand auszulösen.“ Die Bahnstrecke musste am Sonntag wegen der Flammen und der Löscharbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. (wwi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_JOR3495.JPG
Donauwörth

Diebstahl auf der Deponie Binsberg

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket