Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Der VSC schafft das Klassenziel

25.03.2009

Der VSC schafft das Klassenziel

Die letzte Auswärtshürde auf dem Weg zur Meisterschaft in der 1. Herren-Kreisliga nahm der TV Dillingen mit einem 9:2 beim Tabellendritten TTF Unteres Zusamtal ganz souverän. Der VSC Donauwörth beseitigte die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt durch seinen überraschend deutlichen 9:3-Auswärtserfolg in Nördlingen. Für die Rieser hat die Niederlage wohl keine Auswirkungen mehr, denn Abstiegskonkurrent SV Holzheim II ging beim Schlusslicht Wallerstein II mit 1:9 regelrecht unter und verpasste so die Chance, zu den Nördlingern aufzuschließen.

*

Im Spitzenspiel der 2. Herren-Kreisliga deklassierte der SV Villenbach Tabellenführer Zusamaltheim mit 9:2. Eine "englische Woche" hatte der TSV Bäumenheim. Zunächst unterlag er den Zusamaltheimern mit 6:9, dann jedoch gewann er das Duell der beiden starken Aufsteiger überraschend deutlich mit 9:4 beim VfB Oberndorf II, für den es die erste Rückrundenniederlage nach sechs Erfolgen in Serie war.

*

Einen "Big Point" im Abstiegskampf der 3. Herren-Kreisliga Nord holte der VfB Oberndorf III durch das 8:8 gegen den TSV Nördlingen II, nachdem er vorher beim BC Huisheim knapp einen Punktgewinn (7:9-Niederlage) verpasst hat. Nach dem Motto "wenn sich zwei streiten" hat der TV Dillingen II es nun in der 3. Herren-Kreisliga Süd tatsächlich geschafft, die beiden Konkurrenten Riedlingen und Gundelfingen III nacheinander jeweils mit 9:3 zu besiegen und diese nach Minuspunkten einzuholen. Den Platz an der Sonne behaupteten zwar die Riedlinger durch ihren 9:4-Derbysieg über die VSC-Zweite, doch sie haben bereits ein Spiel mehr als die beiden Konkurrenten absolviert. (mapa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren