1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Der kleinste Umzug Bayerns ist klein, frech, bunt

Kaisheim-Hafenreut

05.03.2019

Der kleinste Umzug Bayerns ist klein, frech, bunt

Copy%20of%20DSC_5316.tif
9 Bilder
Tiere gab es beim Hafenreuter Umzug zwar keine zu sehen, dafür aber ein meterlanges Holz- und Tuchpferd, das sich die Straße entlang schlängelte. 

Der Umzug im Kaisheimer Ortsteil Hafenreut gilt als einer der kleinsten in Bayern. Die Teilnehmer scheuen sich aber nicht lokale Missstände auf humorvolle Weise zu kritisieren.

Eine kleine Puppe sitzt in einem Kinderwagen und hat nicht etwa ein Kuscheltier vor sich, sondern einen geöffneten Laptop. Ist das das Bild der Zukunft? Im Kaisheimer Ortsteil Hafenreut womöglich schon, befürchten die Teilnehmer des Faschingsumzugs. Natürlich ist das eine Zuspitzung, die aber einen wahren Kern hat: Sie sorgen sich um ihren Spielplatz: „Verordnung und Verbot machen unseren Spielplatz tot“ steht auf gelben Zetteln, die am Kinderwagen angebracht sind geschrieben. Der TÜV hat festgestellt, dass eine Rutsche den EU-Richtlinien nicht entspricht. „Der Rasen ist den EU-Richtern zu hart, der Staat zahlt nichts, da wird gespart“ steht auf einem anderen Plakat geschrieben. Viele Gruppen thematisieren das beim wohl kleinsten Umzug Bayerns und scheuen sich nicht davor, die lokale Politik aufs Korn zu nehmen.

Sorge um den Spielplatz

Traditionell organisiert der Spielplatzverein Hafenreut den Umzug durch das kleine Dorf. Die gute Stimmung lassen sie sich aber auch von der Sorge um den Spielplatz nicht nehmen. Viele Menschen stehen am Straßenrand und wippen zu den Faschingsklängen der Musikkapelle, die in Sträflingskleidung auftrat mit den Füßen. Die Kleinsten sammelten fleißig die Bonbons und andere Süßigkeiten, die ins Publikum geworfen wurden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren