1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Die Bücherei hat jetzt ausreichend Platz

Bildung

14.02.2020

Die Bücherei hat jetzt ausreichend Platz

Mit einem Festakt feierte die Gemeindebücherei St. Dionysius in Fünfstetten ihren Einzug im Dachgeschoss des Dorfladens.
Bild: Rupprecht

Die stark frequentierte Einrichtung in Fünfstetten zieht im Dachgeschoss des Dorfladens ein

Die Gemeindebücherei St. Dionysius in Fünfstetten ist eine beliebte Einrichtung. 476 „Kunden“, die nicht nur aus der Gemeinde, sondern auch den benachbarten Orten Flotzheim, Mündling und Sulzdorf kommen, liehen sich im vorigen Jahr über 11700 Bücher, Zeitschriften beziehungsweise CDs aus – eine hohe Zahl angesichts eines Bestands von 5240 Medien. Diese positive Bilanz kam trotz der beengten Verhältnisse zustande. Nun ist für das Team der Bücherei ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen: Sie ist aus dem Pfarrheim ins Obergeschoss des Dorfladens umgezogen.

Dort ist die Bücherei nun nicht nur standesgemäß untergebracht, sondern verfügt auch über ein EDV-System, das bei der Ausleihe und der Rückgabe viel Arbeit spart. Die Möglichkeit des Umzugs ergab sich mit dem Kauf des Gebäudes durch die Gemeinde. Im Erdgeschoss zog der Dorfladen ein. Das Dachgeschoss baute die Kommune für die Bücherei aus und um. Die Arbeiten dauerten etwa ein Jahr und kosteten nach Auskunft von Bürgermeister Werner Siebert rund 110000 Euro. Unter anderem erhielt das Haus außen eine Treppe aus Stahl angebaut, die als zweiter Rettungsweg dient.

Mit einem Festakt wurde die Bücherei jetzt offiziell eingeweiht. Mit dabei waren Vertreter der Diözese und des Michaelsbunds, der die Einrichtung fachlich betreut. Pfarrer Wolfgang Woppmann erbat Gottes Segen für die Räume. Bürgermeister Siegert würdigte das Engagement von Christine Dippner, welche die Bücherei seit rund 25 Jahren leitet und in den vergangenen Monaten zahlreiche Stunden in den Umzug investierte. Christine Dippner wiederum erinnerte an die lange Geschichte der Bildungseinrichtung. Die besteht in Fünfstetten seit dem Jahr 1908. Momentan kümmern sich neben der Leiterin zehn ehrenamtliche Kräfte um die Bücherei.

Die Bücherei hat jetzt ausreichend Platz

Die verfügt nun über eine Fläche von rund 130 Quadratmetern. Neben dem Empfangsbereich sind auch die Regale neu. Für Kinder wurden eine Leseecke und eine „Leseburg“ neu eingerichtet. Die Bücherei verfügt jetzt auch über einen Bereich für Brett- und Gesellschaftsspiele sowie eine Leseecke für Erwachsene.

Die Räume im Obergeschoss sind nur über eine Treppe, also nicht barrierefrei erreichbar. Den angedachten Anbau eines Aufzugs lehnte der Gemeinderat aus Kostengründen ab.

Die Feier umrahmte die Klarinettenabteilung des Musikvereins Fünfstetten. Anwesend waren Vertreter der Sparkasse und der Raiffeisen-Volksbank. Die unterstützten die Bücherei finanziell. Das Team des Dorfladens verköstigte die Gäste. (wwi)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren