1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Die Floßkrippe schwimmt wieder in Donauwörth

Advent

09.12.2018

Die Floßkrippe schwimmt wieder in Donauwörth

Die Donauwörther Flokrippe
Bild: Bissinger

Weihnachten kann kommen: Die Floßkrippe schwimmt wieder in der Wörnitz. Zahlreiche Freiwillige haben geholfen.

Sie schwimmt wieder! Die beliebte Donauwörther Floßkrippe wurde am Samstag bereits zum sechsten Mal an der Sebastian-Franck-Brücke zu Wasser gelassen. Begeistert von der Floßkrippe des österreichischen Krippenbaumeisters Karl Hennerbichler aus Steyr in Oberösterreich, die er anlässlich eines Vortrages im Mai 2012 beim Krippenverein Donauwörth vorgestellt hatte, wurde die Idee vom Krippenverein weiter verfolgt. Die Mitglieder des Krippenvereins entwarfen und gestalteten die lebensgroßen Figuren und den Stall. Mitglieder des Technischen Hilfswerks Donauwörth halfen, mit ihren Fertigkeiten die Krippe in das Wasser der Wörnitz zu lassen. (bih)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren