1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Die Nähe zum Bürger ist wichtig

Kommunalpolitik

19.03.2018

Die Nähe zum Bürger ist wichtig

Ehrung für 30-jährige Parteizugehörigkeit: (von links) Bürgermeister Wolfgang Kilian, stellvertretender Landrat Reinhold Bittner, Heribert Bergmeier und CSU- Geschäftsführer Konrad Wiedemann.
Bild: Bernd Spielberger

CSU Harburg lässt bei Ortshauptversammlung ein ereignisreiches Jahr Revue passieren

Zur Ortshauptversammlung hatte der CSU-Ortsverband Harburg eingeladen. Ortsvorsitzender Wolfgang Stolz blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in dem einige bemerkenswerte Veranstaltungen organisiert worden waren. Dazu zählten beispielsweise die Besichtigung der Erstaufnahme-Einrichtung in Donauwörth, das CSU-Sommergrillfest mit einem sehr gut besuchten Ferienkindertag sowie ein politischer Abend mit der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer zum Thema Herausforderungen für unsere Land- und Forstwirtschaft.

Besondere Höhepunkte waren die Besuche von Barbara Stamm in Eisbrunn und Monika Hohlmeier in Mauren. Hauptaufgabe im zurückliegenden Geschäftsjahr war die Organisation und Durchführung des Bundestagswahlkampfes. Hierbei wurde in allen Ortsteilen eine Wahlkampfveranstaltung abgehalten. Besonders freute es den Ortsvorsitzenden, dass er Karl-Martin Graß anlässlich des CSU-Neujahrsempfang zum Ehrenvorsitzenden ernennen durfte.

Auch im laufenden Jahr plant der CSU-Ortsverband wieder einige Spitzenveranstaltungen. So werden unter anderem Staatsminister a. D. und MdL Thomas Goppel am 27. Mai bei einem Frühschoppen und der stellvertretende CSU-Parteivorsitzende Manfred Weber, MdEP, am 4. Oktober in Harburg sprechen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Ortsvorsitzende lobte in seinem Rückblick die Mitglieder der CSU-Stadtratsfraktion und besonders Bürgermeister Wolfgang Kilian für deren Einsatz für die Stadt und die Ortsteile und bedankte sich besonders bei seiner sehr engagierten CSU-Ortsvorstandschaft.

Vizelandrat Reinhold Bittner überbrachte den Gruß der CSU-Kreisvorstandschaft und bedankte sich beim Ortsverband Harburg. Es sei schon beeindruckend, was der CSU-Ortsverband alles für die Partei leiste und mit wieviel Leidenschaft und Engagement die rührige Ortsvorstandschaft die Parteiarbeit vor Ort getreu dem Motto „Näher am Menschen“ betreibe.

Nicht nur einzelne Ortsteile sollen Relevanz haben

Bürgermeister Wolfgang Kilian berichtete aus dem Stadtrat. Es bereite ihm als Bürgermeister viel Freude, wenn er sehe, wieviel hochkarätige Gäste auf Einladung des CSU-Ortsverbandes nach Harburg und auch in die Ortsteile kommen. Die engagierte Arbeit des Ortsverbandes sei auch an den steigenden Mitgliederzahlen zu bemerken, so der Bürgermeister und stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende.

Auf den anstehenden Landtags- und Bezirktagswahlkampf sowie die folgenden Wahljahre mit der Europaparlamentswahl und der 2020 anstehenden Kommunalwahl schwor der stellvertretende Ortsvorsitzende Tobias Eska die Parteimitglieder ein. Er merkte an, dass es besonders wichtig sei, in allen Ortsteilen Wahlkampfveranstaltungen abzuhalten. Die CSU suche sich nicht nur einzelne Ortsteile oder die Kernstadt heraus, sondern biete allen Bürgern die Möglichkeit zur Diskussion in ihren Ortschaften. Das verstehe er unter anderem unter einer Volkspartei.

Bei den Wahlen für die Delegierten in die besondere Kreisvertreterversammlung zur Europawahl wurden nachfolgende Parteimitglieder gewählt: Wolfgang Stolz, Elisabeth Trüdinger, Tobias Eska, Erich Reichenmeier, Konrad Wiedemann, Wolfgang Kilian und Alois Stadler.

Im Anschluss ehrte der CSU-Ortsvorsitzende verdiente Mitglieder. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Fritz Schröppel in Abwesenheit geehrt. Für 30-jährige Parteizugehörigkeit erhielten Heribert Bergmeier und Ernst Rau (ebenfalls in Abwesenheit) Ehrenurkunden mit Anstecknadeln. Der Ortsvorsitzende bedankte sich bei den Geehrten für deren Treue, denn Demokratie lebe vom Mitmachen und dafür sei die Mitarbeit und die Mitgliedschaft in einer demokratischen Volkspartei der beste Weg. (dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_9448(1).tif

Landkreis kauft Container, statt sie zu mieten

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket