Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Dokumentation und Fiktion: Kino der besonderen Art

Dokumentation und Fiktion
08.08.2018

Kino der besonderen Art

Volles Haus im Kramerhof-Stadel in Gempfing. Hier stellte sich Regisseur Oliver Herbrich (links stehend) im Gespräch seinem Publikum. Mit im Bild: Vorsitzender der IG Rainer Winkel, Johannes Geier (rechts stehend).
Foto: Wilfried Lange

Die dritte Gempfinger Dorffilmwoche lockte mit 17 Vorführungen fast 1000 Kinofreunde in den urigen Stadel des Kramerhofs. Die Organisatoren ziehen Bilanz

Wie man Heimat zelebriert, Kultur findet und erlebbar macht, darauf versteht sich die Interessensgemeinschaft Rainer Winkel seit Langem. Den ländlichen Raum auf vielfältige Weise zu gestalten, ist eines seiner Ziele. Einmal mehr ist es den Akteuren gelungen, Kultur aufs Dorf zu holen. Die dritte „Gempfinger Dorffilmwoche“ bot erneut Gelegenheit, in den urigen Kramerhof einzukehren und dort ein Kinoerlebnis der besonderen Art zu genießen. Die diesjährige Reihe endete mit einem ausverkauften Stadel. Jetzt ziehen die Organisatoren Bilanz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.