Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Asyl: Atempause für das Landratsamt

Donauwörth
18.05.2016

Asyl: Atempause für das Landratsamt

Hinter diesen Türen des Raiffeisen-Gebäudes in Fünfstetten befand sich bis vor Kurzem eine Notunterkunft. Der Not-Modus ist zunächst ausgesetzt.
Foto: Widemann

Der Nothilfemodus im Landkreis ist zur Zeit ausgesetzt, doch die Kreisbehörde will gewappnet sein.

Kaserne Donauwörth, Dienstagvormittag. Einige wenige Reisetaschen stehen vor dem Registrierungs-Gebäude gleich hinter dem Schlagbaum. Der Betrieb läuft unaufgeregt, was nicht verwundert: Wie Anna Lobkowicz von den Maltesern, welche die Erstaufnahme betreuen, berichtet, sind hier aktuell nur gut 200 Asylsuchende untergebracht. Platz wäre bald für 1000. So wie in der Alfred-Delp-Kaserne verhält es sich dieser Tage im gesamten Landkreis Donau-Ries: Ja, die Lage habe sich entspannt, der Andrang an Neuankömmlingen spürbar nachgelassen, wie Landrat Stefan Rößle informiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.