Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Der zehnjährige Paul aus Donauwörth hat den Krebs besiegt

Donauwörth
05.11.2020

Der zehnjährige Paul aus Donauwörth hat den Krebs besiegt

Heute kann der zehnjährige Paul wieder ein normales Leben führen.
Foto: Karin F.

Plus Bei Paul brach mit neun Jahren die schlimme Krankheit aus. Jetzt gibt es gute Nachrichten: Er ist gesund. Seine Familie hat in Schwabmünchen eine neue Heimat gefunden.

Hinter Paul F. liegt eine knapp zweijährige Odyssee. Eine Zeit, in der Krankenhäuser zu seiner zweiten Heimat geworden sind, eine Zeit des Hoffens und Bangens und der Schmerzen, eine Zeit, in der einfach alles aus den Fugen geraten war. Bei dem Zehnjährigen aus Donauwörth war im Januar 2019 das sogenannte Myelodysplastische Syndrom (MDS) – auch Fanconi-Anämie genannt – ausgebrochen. Sein blutbildendes Knochenmark versagte aufgrund veränderter Stammzellen mehr und mehr, und Paul lief Gefahr, an Blutkrebs zu erkranken (wir berichteten mehrfach). Viele Menschen aus der Region nahmen seither Anteil an Pauls Schicksal. Vereine und Institutionen, Schulen, Firmen, Einzelpersonen und andere mehr organisierten Spendenaktionen und die Suche nach einem lebensrettenden Stammzellenspender.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.