Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Donauwörth: Tempo 30 in der Reichsstraße kommt

Donauwörth
19.10.2021

Donauwörth: Tempo 30 in der Reichsstraße kommt

Die obersten Geschosse des Tanzhauses bieten eine Menge Platz – doch was genau dort eingerichtet werden soll, ist noch umstritten. Die Neubaubefürworter hatten wiederholt angemahnt, dass dieser Raum eigentlich gar nicht benötigt würde.
Foto: Thomas Hilgendorf

Autofahrer müssen sich auf langsameres Tempo in der Donauwörther Reichsstraße einstellen. Es soll der Beginn eines Neuanfangs für die Innenstadt sein.

Bald herrscht Tempo 30 in der Reichsstraße. Diesen Beschluss fasste der Bauausschuss am Montagabend im Donauwörther Rathaus. Für die Ratsleute und Oberbürgermeister Jürgen Sorré ist das allerdings nur ein erster Schritt zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt, wie aus zahlreichen Stellungnahmen zu hören war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.10.2021

Das wird der Todesstoß der Reichsstraße! Außer in der Nacht oder am Späten Abend fährt man da so nicht über 30. Ampeln Verkehr, Lieferanten und die Türkische Familie die unten 20 Meter nach dem Bürgersteig ständig Parkt, Umläd usw. Obwohl sie das auch im Hinterhof machen könnte. Und das wird jetzt noch schlimmer. Sorry da fahr ich lieber in die Märkte außerhalb der Stadt oder gleich nach Augsburg wo ich alles kriege. Was gibt es den tolles in der Reichsstraße? Optiker, Buchladen, Apotheken und Telefon Shops, die braucht man gelegentlich oder teilweise 1-2 mal im Jahr. Also sind das keine Magnete, mit dem Parken ist die Straße auch kein Hit mehr! Denkt man an die 80´er Jahre zurück, als es noch die Parkplätze gab. Da hatte man schon allein durch das Ein und Ausparken einen verlangsamenden Effekt. Heute kannst Du Tüten schleppen und in Parkhäusern Parken die nicht mehr Zeitgemäß sind (Größe der Parkplätze) Dellen sind vorprogrammiert. Ich denk nur an das Parkhaus im Ried. Das einzige was Durch die Beruhigung vielleicht kommen wird, ist ehr Gastronomie (vielleicht auch noch außen), und dann haben die Anwohner erst recht einen Bärendienst durch die Lautstärke der Gäste. Also im Sommer die Kulisse von Reichsstraßenfest 7 Tage die Woche, viel Spaß!
Ich persönlich (aus dem Umland) fahr nach Riedlingen oder Meitingen. Parken Gratis und mit Platz, oder nach Augsburg wo ich alles bekomme und nicht die Ladenhüter anschauen muss.
Die zwei Autoposer als Argument anzuführen ist schon fast ein Witz, insbesondere dann wenn man bedenkt das die Strafen mit dem neuen Busgeldkatalog deutlich steigen.
Nun und Barrieren auf dem Fußweg hatten wir schon mal, so in den 80´ern, die Stolpersteine au dem Gehweg über die Reihenweise Menschen folgen, die dann auch schnell wieder verschwanden.
Nu ja und zum Vorschlag des Grünen Herrn kann ich nur den Kopf schütteln, nächst gibt es dann den Antrag auf bau einen Fernradweg für Pendler nach Augsburg!
Stadtrat Donauwörth 5 setzen.

Permalink