Newsticker
Drosten: Milder verlaufende Omikron-Variante macht Hoffnung auf Leben wie vor der Pandemie
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Filmreife Verfolgungsjagd von Donauwörth bis Höchstädt

Donauwörth
28.04.2017

Filmreife Verfolgungsjagd von Donauwörth bis Höchstädt

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und anderen Autofahrern hat sich eine 58-Jährige geliefert.
Foto: Lienert (Symbolbild)

Eine 58-jährige Autofahrerin verursacht zunächst in Donauwörth durch höchst riskante Manöver einen Unfall. Trotzdem rast sie weiter. Erst in Höchstädt kann sie gestoppt werden.

Eine 58-jährige Autofahrerin aus Höchstädt hat sich am späten Donnerstagnachmittag eine fast filmreife Verfolgungsfahrt mit der Polizei von Donauwörth bis in ihre Heimatstadt geliefert. Ausgangspunkt war laut den Beamten die Dillinger Straße in Donauwörth: Dort staute sich der Verkehr stadtauswärts in Richtung Kreisverkehr. Die Frau fuhr daraufhin einfach auf die Gegenfahrbahn. Ein stadteinwärts fahrender 25-jähriger Autofahrer musste deshalb anhalten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Unfallverursacherin fuhr aber trotz dieses „groben Verkehrsverstoßes“ zwischen dem stadteinwärts und stadtauswärts fahrenden Verkehr hindurch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.