Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Flohmarkt: Wenn die Kleinen feilschen wie die Großen

Donauwörth
30.08.2019

Flohmarkt: Wenn die Kleinen feilschen wie die Großen

„Kaufen, nicht weiterlaufen“ – mit diesem Spruch versuchte der siebenjährige Lukas, Kunden anzulocken. Bei ihm gab es massenhaft „Lustige Taschenbücher“.
7 Bilder
„Kaufen, nicht weiterlaufen“ – mit diesem Spruch versuchte der siebenjährige Lukas, Kunden anzulocken. Bei ihm gab es massenhaft „Lustige Taschenbücher“.
Foto: Wenzel

Beim Flohmarkt in der Donauwörther Bahnhofstraße sind vor allem Kinder die Protagonisten. Bis Samstag kann man Schnäppchen machen. Ein Besuch im bunten Treiben.

Natürlich hat er sich einen lustigen und passenden Spruch zurecht gelegt, um möglichst viel Kundschaft anzulocken. „Kaufen, nicht weiterlaufen“, ruft der siebenjährige Lukas den Passanten zu. Er ist eines der vielen Kinder, die beim Flohmarkt in der Donauwörther Bahnhofstraße einen Stand betreiben. Bereits vor 40 Jahren wurde die Veranstaltung vom Kaufhaus Woha ins Leben gerufen und sie erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit – und zwar nicht nur bei den kleinen Verkäufern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren