Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte um die Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Irrfahrt: Autofahrer steht unter Einfluss von Medikamenten

Donauwörth
28.05.2020

Irrfahrt: Autofahrer steht unter Einfluss von Medikamenten

Bei der Irrfahrt eines 55-Jährigen unter Medikamenteneinfluss wurde eine junge Autofahrerin verletzt.
Foto: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Ein 55-Jähriger fährt schwankend durch Donauwörth und prallt mit dem Auto einer junge Frau zusammen. Aufhalten kann ihn das zunächst nicht.

Ein 55-Jähriger ist unter Einfluss von Medikamenten am Mittwoch durch seine schwankende und gefährdende Fahrweise auf der Bundesstraße 16 aufgefallen. Der Mann war der Polizei zufolge mit seinem Auto bei der Südspange der Bundesstraße 16 von der B 2 kommend in Richtung Dillingen unterwegs und geriet auf Höhe der Bahnbrücke mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Schließlich kollidierte er mit einem entgegenkommenden Wagen einer 22-Jährigen, fuhr aber unbeirrt weiter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.