Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Kleinlaster im Visier: Kontrolle auf der B2

Donauwörth
15.10.2019

Kleinlaster im Visier: Kontrolle auf der B2

Mit Klebeband notdürftig geflickt hat der Fahrer dieses ukrainischen Kleintransporters dieses Rücklicht. Den Beamten bei der Kontrolle nahe Donauwörth gefiel das gar nicht.
5 Bilder
Mit Klebeband notdürftig geflickt hat der Fahrer dieses ukrainischen Kleintransporters dieses Rücklicht. Den Beamten bei der Kontrolle nahe Donauwörth gefiel das gar nicht.
Foto: Wolfgang Widemann

Im Rahmen eines Aktionstags überprüfen die Beamten nahe Donauwörth zahlreiche Fahrzeuge. Es werden viele Mängel entdeckt.

Auf den Bundesstraßen im Raum Donauwörth sind täglich nicht nur tausende große Lastwagen, sondern auch ungezählte Kleinlaster unterwegs. Viele von ihnen haben eine Zulassung in Osteuropa und touren kreuz und quer durch Deutschland und den Kontinent. Gerade solche Fahrzeuge stehen an diesem Dienstag im Blickpunkt einer groß angelegten Kontrolle auf der B2 bei Donauwörth. Die Aktion ist Teil eines länderübergreifenden „Sicherheitstags“. Im Laufe des Nachmittags werden auf dem zur Kontrollstelle umfunktionierten Parkplatz am Schellenberg zahlreiche Klein-Lkw überprüft und viele Verstöße festgestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.