Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Klinik-Chefarzt geht überraschend

Donauwörth
21.09.2016

Klinik-Chefarzt geht überraschend

Die Donau-Ries-Klinik ist dem Antrag ihres chirurgischen Chefarztes gefolgt und hat den Vertrag mit ihm vorzeitig aufgelöst. Dr. Roland Koch war 21 Jahre am Krankenhaus der Großen Kreisstadt Donauwörth beschäftigt.
Foto: Widemann

Der vorzeitige Ruhestand Dr. Roland Kochs erfolgt auf dessen eigenen Wunsch – allerdings vor dem Hintergrund einer Uneinigkeit bei der Kassenzulassung.

Der langjährige Unfallchirurg und Chefarzt der Donau-Ries-Klinik Donauwörth, Dr. Roland Koch, geht überraschend zum 30. September dieses Jahres in den vorzeitigen Ruhestand. Der Schritt erfolgt auf eigenen Wunsch. Der 62-jährige Mediziner war 21 Jahre lang am Krankenhaus in der Kreisstadt beschäftigt. Das gemeinsame Kommunalunternehmen (gKU) sei dem Antrag des Chirurgen und Notfallmediziners „selbstverständlich“ gefolgt, erklärte dessen Vorstandsvorsitzender Jürgen Busse. Er respektiere den persönlichen Wunsch von Dr. Koch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.