Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Konfliktherd „Donaumeile“: Mehr miteinander reden

Konfliktherd „Donaumeile“: Mehr miteinander reden

Kommentar Von Alexander Millauer
16.08.2019

Anwohner berichten von Ruhestörungen rund um die "Donaumeile". Eine Lösung wäre es mehr miteinander zu reden, befindet unser Autor.

Die Anwohner der „Donaumeile“ sind wütend. Seit das Einkaufszentrum ihr direkter Nachbar ist, seien sie durch Motorenlärm und lautstarke Diskussionsrunden gestört. Auch nachts fänden sie kaum Ruhe, klagen die Anwohner. In dieser Woche berichteten wir in einem Artikel über das Problem. Auch die Polizei bestätigte, dass die Problematik entlang der „Donaumeile“ bekannt sei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.08.2019

Hallo Herr Utz, gut geschrieben, genau meine Meinung ! Wundere mich so und so das man die Parkgarage Tag und Nacht befahren kann / darf. Beim neuen ZOTT an der B2 wird ganz brav am Abend immer eine Kette vor die Einfahrten gezogen.

Permalink
16.08.2019

Welcher rSonnenschein ist dieser Kommentator., Rücksichtnahme ist nicht mehr gefragt?? Es kann nicht das Problem der Anwohner sein, daß die Jungen ausser Terror (teilweise bedingt<9 durch Alk sich nicht mehr zu benehmen wissen. Wahrscheinlich wohnt der Kommentator weit entfernt.
Lieber Kommentator, können sie sich vorstellen, wie alkoholisierte jugendliche mit ruhesuchenden älteren Personen zusammen finden können? Träumen Sie weiter.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren