Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth/Monheim: Zwei wichtige Straßen sind gesperrt

Donauwörth/Monheim
30.07.2018

Zwei wichtige Straßen sind gesperrt

Auf der B16 bei Donauwörth und auf der B2 bei Monheim geht von Montag an nichts mehr.
Foto: Wolfgang Widemann

Auf der B16 bei Donauwörth und auf der B2 bei Monheim geht von Montag an nichts mehr. Welche Umleitungsstrecken ausgeschildert sind. Gibt es größere Staus?

Ferienzeit ist Baustellenzeit: Vom heutigen Montag an müssen sich Verkehrsteilnehmer in der Region auf Umwege einstellen – und das gleich doppelt auf zwei Hauptrouten. Die B16 wird im Bereich der Südspange bei Donauwörth gesperrt, die B2 bei Monheim. Gerade in der Großen Kreisstadt wird mit Spannung erwartet, wie sich die Maßnahme auf den Verkehr auswirkt. Im Raum Monheim gibt es – wie berichtet – ein paar Nadelöhre auf der Umleitungsstrecke. Viel hängt wohl davon ab, ob der Fernverkehr und insbesondere die Lkw-Fahrer die weiträumigen Alternativstrecken nutzen. Auf die beiden Baustellen weisen seit einiger Zeit große Hinweistafeln am Straßenrand hin. Das Staatliche Bauamt Augsburg, das für beide Projekte verantwortlich ist, hat eigens die Sommerferien gewählt, um ein größeres Verkehrschaos zu vermeiden. Die Südspange (B16) bei Donauwörth wird der Behörde zufolge zwischen den Anschlussstellen B2 und Kreisverkehr Riedlingen auf einer Länge von rund 4,5 Kilometer saniert. Genauer gesagt wird der teilweise über 30 Jahre alte, mittlerweile stark beschädigte Asphalt abgefräst und erneuert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.