Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth-Nordheim: Kinder bei Unfall verletzt: Verursacher flüchtet

Donauwörth-Nordheim
19.08.2015

Kinder bei Unfall verletzt: Verursacher flüchtet

Symbolbild.
Foto: Wolfgang Widemann

Riskantes Überholmanöver auf der Südspange bei Donauwörth hat Folgen. Polizei sucht Zeugen.

Donauwörth-Nordheim Das riskante Überholmanöver eines Kleintransporter-Fahrers hat auf der Südspange bei Donauwörth einen Unfall ausgelöst, bei dem sich vier Kinder verletzt haben. Wie die Polizei berichtet, zog der Mann, der mit seinem Transporter auf der B16 in Richtung Rain unterwegs war, am Dienstag gegen 11.15 Uhr nahe der Anschlussstelle Nordheim an einem Auto vorbei – trotz Gegenverkehrs. Die Folge: Eine 36-Jährige musste ihren Pkw stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Dies bemerkte eine 19-Jährige, die dahinter fuhr, zu spät und krachte mit ihrem Auto auf das Heck des Wagens. Von den vier Kindern, die im vorderen Pkw saßen, klagten anschließend zwei über Kopfschmerzen. Das Rote Kreuz brachte vorsorglich alle vier Buben und Mädchen – sie sind zwischen ein und zehn Jahre alt – ins Zentralklinikum nach Augsburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.