Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Radler stürzt ohne Helm: Blutende Wunden am Kopf

Donauwörth
16.10.2019

Radler stürzt ohne Helm: Blutende Wunden am Kopf

Ein Fahrradhelm hätte einen 37-Jährigen womöglich vor den Kopfverletzungen bewahrt.
Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Ein 37-Jähriger gerät ohne Fremdeinwirkung in der Artur-Proeller-Straße ins Straucheln. Er landet auf dem Asphalt und muss ins Krankenhaus.

Zu einem Fahrradunfall mit einer verletzten Person ist es am Dienstag um 8.38 Uhr in der Artur-Proeller-Straße in Donauwörth gekommen. Ein 37-jähriger Radler aus Neusäß fuhr dort der Polizei zufolge auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg in Richtung Stadtmitte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren