Newsticker
RKI meldet 18.485 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz liegt bundesweit bei 125,7
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth/Solnhofen: Wohnungseinbrüche in der Region: Täter kommen am helllichten Tag

Donauwörth/Solnhofen
17.04.2016

Wohnungseinbrüche in der Region: Täter kommen am helllichten Tag

Am hellichten Tag versuchten Einbrecher in Häuser zu gelanten (Symbolfoto).
Foto: Peter Stöbich

Dreister Dieb schlägt die Fensterscheibe eines Wohnhauses ein. Im anderen Fall verhindert ein Anwohner das Vorhaben des Täters.

Am Wochenende waren in der Region wieder Einbrecher unterwegs. Am Freitagmittag um 12.15 Uhr bemerkte ein 65-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Härpferstraße in Donauwörth einen ihm unbekannten Mann im Treppenhaus des Anwesens. Als dieser den Mann ansprach, ergriff der Unbekannte die Flucht. Am nächsten Tag bemerkt eine weitere Bewohnerin des Hauses Hebelspuren an der Eingangstüre des Wohnanwesens. Es wird von der Polizei Donauwörth vermutet, dass der unbekannte Mann die Eingangstüre aufgehebelt hat und somit ins Hausinnere gelangte. Bevor dieser in einer der Wohnungen eindringen konnte, wurde er offensichtlich von dem Hausbewohner überrascht.Der Mann wird von dem Zeugen auf etwa 45 Jahre, 1,80 Meter groß, schlank, grau melierter Backen- und Kinnbart, bekleidet war er mit einer grauen Jacke und Hose und er trug eine Schirmmütze.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren