Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Verkaufsoffener Sonntag in Donauwörth

Donauwörth
08.10.2021

Verkaufsoffener Sonntag in Donauwörth

Die Reichsstraße ist zwar am Sonntag nicht für den verkehr gesperrt - aber dafür ist der Sonntag verkaufsoffen in Donauwörth.

Parallel finden der Handwerkermarkt und der Museumstag in Donauwörth statt.

Gleich doppelt belebt dürfte Donauwörths Innenstadt an diesem Sonntag sein: Ab 12 Uhr findet ein kleiner Kunsthandwerkermarkt statt. Die Geschäfte der Donauwörther Innenstadt öffnen zudem von 13 bis 18 Uhr.

  • Die Marktmeile zeigt handwerkliche Kunst und führt von der Spitalstraße über die Altstadtinsel Ried auf die Sebastian-Franck-Brücke. Sei es herbstliche Floristik oder ansprechende Gartendekorationen, Holzwaren in den unterschiedlichsten Facetten, Schutzengelchen aus Perlen oder Filz- und Wollwaren.
  • Museums-Sonntag: Es gibt laut Stadt freien Eintritt in die Donauwörther Museen. Das Käthe-Kruse-Puppenmuseum und das Heimatmuseum im Ried sowie die Werner Egk-Begegnungsstätte sind geöffnet zwischen 14 und 17 Uhr.

Im Puppenmuseum in der Pflegstraße ist die Ausstellung „Vom Kruse-Haus nach Titiwu – Max Kruse zum 100. Geburtstag“ zu sehen. Im Heimatmuseum ist auch etwas für die Kleinen geplant: Dort können Kinder ein eigenes Rundmühlespiel herstellen (Unkostenbeitrag: 2 Euro). Bei schönem Wetter gibt es zudem auf dem Museumsplatz coronagerechte Kinderspiele für draußen.

Um Anmeldung des Besuchs wird gebeten – direkt in den Museen: Käthe-Kruse-Puppen-Museum: Telefon 0906/28587; Heimatmuseum: 0906/7001852). Es gelten die 3-G-Regeln.

  • Stadtführung: Ebenfalls am Sonntag findet um 16 Uhr eine offene Stadtführung unter dem Titel „Donauwörther Geschichte & G’schichten“ statt. Treffpunkt ist die Städtische Tourist-Information, Rathausgasse 1. (dz)

Weitere Infos unter: www.cid-donauwoerth.de und www.donauwoerth.de


Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.