1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörther Schüler erreichen 6. Platz bei "Jugend gründet"

Donauwörth

25.06.2019

Donauwörther Schüler erreichen 6. Platz bei "Jugend gründet"

Jugend gründet Finale
4 Bilder
Die Schüler der Hans-Leipel-Schule aus Donauwörth beim Finale von Jugend gründet in Stuttgart.
Bild: Jugend Gründet

Vier Schüler der Hans-Leipelt-Schule in Donauwörth hatten am Dienstag die Chance auf den Sieg des bundesweiten Wettbewerbs "Jugend gründet". Ihre Geschäftsidee hilft gegen eine nervende Krankheit.

Am Dienstag geht es für Andrea Bünz, Elisa Trollmann, Dominik Schabert und Robin Rößner um alles, um den Sieg bei "Jugend gründet". Am Dienstag um 12 Uhr verkündete die Jury des bundesweiten Wettbewerbs die Gewinner. Das ganze fand im Porsche Ausbildungszentrum in Stuttgart statt. Die vier Schüler der Hans-Leipelt-Schule in Donauwörth stellten dort ihre Erfindung, den Tinnitex vor - ein Ohrstöpsel der besonderen Art. Dieser soll Patienten, die unter einem Tinnitus leiden, helfen. Jetzt ist klar. die Schüler belegen mit ihrer Firma Eladoro GmbH Platz sechs.

Bild: Jugend Gründet

"Jugend gründet" wird von Anfang an, seit 2003, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und steht auf der Liste der von der Kultusministerkonferenz der Länder geförderten Wettbewerbe. Bisher haben 4168 Teilnehmer ihre Ideen vorgestellt und 718 Buisnesspläne erstellt.

Im Finale trate die Donauwörther Schüler gegen neun weitere Finalisten an. Diese stellen unter anderem Handyhüllen aus recyceltem Plastik, eine Badehose mit integriertem Luftkissenpolter für den Notfall, ein Armband mit App und Alarmfunktion und ein System zum bargeldlosen Bezahlen mit Kryptowährung vor.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren