Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Drei Ehrenmitglieder und ein Festausschuss

Feuerwehr

22.01.2020

Drei Ehrenmitglieder und ein Festausschuss

Ehrung in Mündling: (hinten, von links) Rainer Kleiber, Reiner Häfele, Armin Huber, Josef Dollinger, Nicole Meier, Martin Wenninger, Jürgen Deg: (vorne, von links) Matthias Kundinger, Klemens Aucktor und Willibald Reitsam.
Foto: Lisa Merkle

In Mündling wird Bilanz gezogen. Zudem wirft ein Ereignis seine Schatten voraus

Auf ein erfolgreiches und aktives Vereinsjahr hat die Feuerwehr Mündling zurückgeblickt. Zudem wurden in der Jahreshauptversammlung Klemens Aucktor, Matthias Kundinger und Willibald Reitsam zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Vorsitzender Martin Wenninger ließ das Vereinsjahr 2019 Revue passieren. Die Veranstaltungen reichten unter anderem vom Ball der Vereine über das Aufstellen des Maibaums und das Sommerfest bis hin zur Weihnachtsfeier Wenninger dankte allen, die ihn das ganze Jahr über unterstützt haben.

Kommandant Rainer Kleiber referierte über die Übungen und Einsätze, die im vergangenen Jahr 79 Aktive absolvierten (217 Mitglieder gesamt). Es waren dies 18 Gruppenübungen inklusive drei Übungen mit auswärtigen Wehren (ohne Jugendfeuerwehr). An Einsätzen nannte Kleiber zwei Reanimationen, zwei Brände, drei Verkehrsabsicherungen und eine Baumbeseitigung.

Kleiber betonte die Notwendigkeit der Jugendfeuerwehr und bedankte sich bei den Betreuern. Auf der Agenda für 2020 hat er unter anderem Übungen mit anderen Wehren, in Technischer Hilfeleistung und in Erster Hilfe. Zudem sollen Leistungsprüfungen abgelegt werden.

In Vertretung der Jugendleiterin Sabrina Dannemann sprach Fabian Jung. Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus drei Jungs und zwei Mädels. Vier Mitglieder wechselten in den aktiven Dienst.

Klemens Aucktor und Josef Dollinger verabschieden sich aus dem Vorstand. Nicole Meier wurde als Kassierin einstimmig neu gewählt und die Kassenprüfer Stefan Dollinger und Christian Rößner in ihrem Amt bestätigt. In der Versammlung formierte sich der Festausschuss „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mündling“. Der setzt sich aus den Mitgliedern des Vorstands sowie Werner Heller, Rupert Kollmann und Christian Rößner zusammen und bereitet die Feierlichkeiten vor, die 2024 stattfinden sollen. Zweiter Bürgermeister Jürgen Deg sprach ein Grußwort.

Kreisbrandmeister Reiner Häfele stellte fest: Wer Jugendarbeit leiste, habe Zukunft. Die vom Kommandanten angesprochene mangelnde Übungsteilnahme gebe es auch bei anderen Feuerwehren. Häfele mahnte: Wenn Kameraden, die keine Übung haben, im Ernstfall was passiere, werde der Kommandant mit in Regress genommen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren